Blogheim.at Logo

Aliens: Fireteam – Massiver 25 Minuten Gameplay-Trailer veröffentlicht

Aliens: Fireteam erhält einen 25-minütigen Gameplay-Trailer, in dem die Liste der Feinde, verschiedene Klassen und der intensive Koop-Kampf hervorgehoben wird.

Artikel von
Aliens: Fireteam - (C) Cold Iron Studios

Das Wichtigste in Kürze

  • Die ersten 3 Spielklassen in Aliens: Fireteam wurden durch den Gameplay-Trailer bekanntgegeben
  • Insgesamt soll es über 20 verschiedene Xenomorph-Alien-Typen geben
  • Cold Iron Studios setzt auf das volle Waffenarsenal der Aliens-Filme

Aliens: Fireteam wurde Anfang dieser Woche angekündigt und ist ein Squad-basierter Third-Person-Shooter im Aliens-Universum. Im Spiel schließen sich Freunde zusammenschließen, um gegen Horden xenomorpher Feinde zu kämpfen. Der Titel wurde über einen actiongeladenen Trailer enthüllt. Der Koop-Shooter soll dieses Jahr für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen. Nun veröffentlichte IGN einen massiven Gameplay-Trailer zu Aliens: Fireteam.

Der Executive Editor von IGN, Ryan McCaffrey, hat sich mit Craig Zinkievich, CEO von Cold Iron Studios, und CCO Matt Highison zusammengetan, um gegen einige Aliens zu kämpfen. Das Filmmaterial dauert etwas mehr als 25 Minuten und enthält viele Details zum Spiel, einschließlich der Klassen, die Spieler auswählen können, wie Missionen strukturiert sind und welche Feinde in den verschiedenen Levels lauern.

Das Gameplay-Material stammt aus einer der ersten Missionen des Koop-Shooters. Bei allen Missionen in Aliens: Fireteam werden 3 Spieler geschickt, um Aliens auszuradieren. Der Entwickler, Cold Iron Studios, stellt klar, dass Solospielern KI-Teamkollegen zugewiesen werden. Die Erfahrung ist jedoch am besten mit einer Gruppe von Freunden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aliens: Fireteam – Welche Spiel-Klassen gibt es?

Cold Iron Studios hebt die Klassen hervor, die Spieler besetzen können, wobei Matt Highison die Rolle eines „Technican“ übernimmt, was bedeutet, dass er Türme und andere nützliche Gegenstände platzieren kann. Craig Zinkievich hingegen ist ein „Demolisher“, der es ihm ermöglicht, Granatwerfer, Flammenwerfer, Raketen und andere schwere Waffen einzusetzen. In der Zwischenzeit übernimmt Ryan McCaffrey die Rolle des „Gunner“, was eher ein allgemeiner Charakter ist.

Während des gesamten Gameplay-Trailers zeigt das Trio, dass es über 20 Xenomorph-Alien-Typen im Kampf gibt, vier verschiedene Kampagnen und eine Reihe von Algorithmen im Spiel, die versuchen, wiederholten Sessions Abwechslung zu bieten. Das Filmmaterial bestätigt vor allem, dass der Koop-Titel für Aliens-Fans eine Menge Action bieten wird. Immerhin gibt es eine Menge an Alien-Wellen, die man besiegen muss.

Aliens: Fireteam

Aliens: Fireteam setzt auf das Waffenarsenal, dass bereits in den Aliens-Filmen zum Einsatz gekommen ist. Der Gameplay-Trailer macht Lust auf mehr! – (C) Cold Iron Studios

Aliens: Fireteam scheint dabei die Formel eines Left 4 Dead einzunehmen, konzentriert sich aber mehr auf Klassen und den Möglichkeiten im Spiel. Die Action der Aliens-Filme ist dabei unverkennbar.

Aliens: Fireteam soll im Sommer, laut Cold Iron Studios, für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen.

Mehr zu Aliens: Fireteam

Cold Iron Studios enthüllte via IGN.com sechs neue Xenomorph-Typen, einige davon haben wir in den Filmen noch nie gesehen.

Natürlich stellen wir uns – auch diesmal – die Frage: Ist Aliens: Fireteam der Shooter, den man sich als Aliens-Fan verdient hat?

AktuelleGames News