Blogheim.at Logo

The Witcher 4: CD Projekt wurde durch Tech-Demo von Epic “verführt”

Eine The Witcher-ähnliche Tech-Demo der Unreal Engine 5 soll dazu geführt haben, das CD Projekt die hauseigene RED-Engine überdacht hat.

Artikel von
Warum entschied sich CD Projekt Red bei The Witcher (4) für die Unreal Engine 5? - (C) CD Projekt, Epic Games - Bildmontage

Die Unreal Engine 5 ist da. Und es gibt einige Spiele, die bereits damit in Arbeit sind, wie ein neues Tomb Raider. Das neue Open World-Spiel “The Witcher 4” (Arbeitstitel) wird nicht mit der hauseigenen RED-Engine von CD Projekt entwickelt, sondern ebenfalls mit der UE5. Und nun legt uns ein Video nahe, dass CD Projekt Red sich von einer “Witcher Tech Demo” überzeugen hat lassen.

Für den Entwickler aus Polen ist dies ein bedeutender Schritt, immerhin hat man selbst eine Engine entwickelt. The Witcher 3, aber auch Cyberpunk 2077 laufen damit – Letzteres mit einer stark aktualisierten Version. Vielleicht war auch einfach der Kostenfaktor ein Grund, immerhin zählt Cyberpunk 2077 zu einem der bisher teuersten Videospiele, die jemals erschienen sind. Der Wechsel zur Unreal Engine 5 ist sicherlich ein großer Schritt, der wohl überlegt wurde, aber auch Epic selbst könnte dafür gesorgt haben, dass die Entscheidung so kam.

WERBUNG

The Witcher 4: Epic und seine “Witcher-Demo” als Eisbrecher in der Engine-Debatte?

Der offizielle Twitter-Account der Unreal Engine veröffentlichte ein Interview mit Pawel Zawodny, Chief Technical Officer von CDPR, wie Epics Verlagerung hin zu offenen Welten die Aufmerksamkeit der Witcher-Entwickler lenkte. Eine bestimmte Demo dürfte dazu geführt haben, wie Director Jason Slama im Video verrät.

Für DICH interessant:   Fortnite Kapitel 3: Wann endet Season 3? - Wann beginnt Season 4?

“Letztes Jahr gab es eine Demo, die die mittelalterliche Umgebung zeigte, bei der es an einer Stelle eine Pinnwand gab, die den Dingen, die wir in der Vergangenheit getan haben, seltsam bekannt vorkommt und sogar ein Schild mit der Aufschrift ‘Monster Slayer Wanted’ hat”, so Slama. „Und ich denke, hmm, versuchen sie uns zu sagen, ‚komm rüber zu Unreal Engine, sieh dir an, wie großartig deine Spiele dort aussehen könnten‘, war diese ganze Demo für diesen schändlichen Zweck gemacht? Ich weiß es nicht, aber es ist mir auf jeden Fall aufgefallen.”

Tatsächlich bekommt man im Twitter-Video oberhalb auch einige Ausschnitte aus dieser Tech-Demo zu sehen. Wir sehen ein mittelalterliches Dorf mit Feuer, rauchigem Licht und einem dunklen Wald. Diese bewegten Bilder könnten direkt aus The Witcher 4 stammen.

Ob die Tech-Demo Absicht war – oder auch nicht: CD Projekt Red entwickelt das nächste The Witcher-Spiel mit der Unreal Engine 5. Und wir freuen uns, über die Entwicklung des Spiels die nächsten Jahre zu hören. Und hoffentlich kommt keiner auf die Idee ein Multiplayer-Spiel daraus zu machen.

AktuelleGames News