Blogheim.at Logo

The Witcher 4 offiziell mit erstem Teaser angekündigt!

The Witcher 4 soll eine völlig neue Saga starten. Außerdem gibt es bereits erste Details zur neuen Technik, die alles besser machen soll!

Artikel von
The Witcher 4 dürfte wohl Ciri die Hauptprotagonistin sein. - (C) CD Projekt Red - Bildmontage DG

Das Wichtigste in Kürze

  • CD Projekt Red arbeitet wohl schon länger an einem neuen Witcher-Spiel
  • Der Arbeitstitel "A New Saga Begins" deutet wohl auf Ciri als Hauptcharakter hin
  • The Witcher 4 wird mit der Unreal Engine 5 umgesetzt

The Witcher 4 ist offiziell! Schon länger wird gemunkelt, dass sich ein potentieller Nachfolger des 2015 erschienen Wild Hunt in Entwicklung befindet. Unlängst haben Stellenausschreibungen der Entwickler CD Projekt RED erneut darauf hingewiesen. Nun haben die ,,Cyberpunk 2077″-Entwickler Nägel mit Köpfen gemacht. Die Fortsetzung ist ihr nächstes Projekt!

“The Witcher 4: A New Saga Begins” ist dabei der vorläufige Arbeitstitel. Vorläufig, weil der Titel dabei vorerst nur als Platzhalter fungiert, aber jetzt schon auf eine ganz bestimmte Richtung hindeutet. Denn so möchte CD Projekt RED mit der Fortsetzung eine gänzlich neue Saga starten, die voraussichtlich von den Ereignissen des Vorgängers losgelöst ist.

WERBUNG

,,Wir freuen uns anzukündigen, dass das nächste Spiel in der ,,The Witcher”-Reihe offiziell in Entwicklung ist und eine neue völlig neue Saga im Franchise starten wird”, heißt es auf der offiziellen Seite.

Ob dabei Ciri die Protagonistin sein wird, wollten die Entwickler allerdings nicht verraten. Zum Spiel selbst schwiegen sie bisher generell noch, da es sich wohl in einem sehr frühen Stadium befindet. Aber neben einer offiziellen Ankündigung und einem ersten Teaser-Bild, haben sie auch schon erste Details zur zugrundeliegenden Technik verraten. Und die soll einiges verbessern.

The Witcher 4 – Der Hexer in neuer Technik

Denn The Witcher 4 soll anders als CD Projekts bisherige Spiele nicht mit der hauseigenen REDengine entwickelt werden. Für den neusten Teil der Reihe wechselt das Studio zur hochwertigen Unreal Engine 5. Damit startet das Unternehmen eine ,,mehrjährige Partnerschaft” mit dem Hersteller der Engine Epic Games.

Für DICH interessant:   Cyberpunk: Edgerunners – Erster Trailer zur Anime-Serie

Wichtig ist diese Partnerschaft daher, weil die Entwickler nun auf die langjährige Erfahrung von Epic Games zugreifen können, sollte es zu Problemen kommen. Das Studio betont allerdings, dass dieser Schritt nichts mit dem fehlerhaften Zustand zu tun hat, in dem Cyberpunk 2077 erschienen ist.

In einem Nebensatz betont CD Projekt RED darüber hinaus, dass die kommenden Erweiterungen für Cyberpunk weiterhin in der hauseigenen Engine entstehen. Zukünftige Spiele dürften aber in der Grafikgewalt der Unreal Engine 5 bestaunt werden. Wann man mit The Witcher 4 rechnen kann, liegt indes noch in weiter Ferne. Das Spiel dürfte sich wohl noch in einem sehr frühen Zustand befinden. Aber es existiert jetzt offiziell und das ist das wichtigste!

Wer sich inzwischen noch einmal den Vorgänger Wild Hunt startet, der kann nach einem neuen Easter Egg suchen, das erst vor kurzem gefunden wurde. Und das satte sieben Jahre nach der Veröffentlichung!

AktuelleGames News