Blogheim.at Logo

Red Dead Redemption 2: Rockstar Games reagiert auf “Undead Nightmare”-Gerüchte

Artikel von
Red Dead Redemption 2 - (C) Rockstar Games, Take-Two

Vor kurzem schien es, als hätte Red Dead Redemption 2-Entwickler Rockstar Games ein neues “Undead Nightmare”-Event für Red Dead Online auf die Probe gestellt. Dies liegt an einer erhöhten Anzahl von Leichen im Sumpf von Red Dead Online sowie an einer Frau, die dort gefunden wurde und aussieht, als wäre sie ein Zombie. Für das kommende Halloween schien es eine echte Möglichkeit zu sein.

In einem kürzlich durchgeführten Interview haben Rockstar Games die Hoffnung auf ein Halloween-Event zum Thema “Undead Nightmare” für Red Dead Online und die Möglichkeit eines Single-Player-DLC für Red Dead Redemption 2 praktisch zunichte gemacht. Beides ist derzeit bei Rockstar nicht in Arbeit, aber der Entwickler hat es auch nicht als “mögliche Möglichkeit” ausgeschlossen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass der Entwickler die Abwesenheit von Single-Player-DLC für Grand Theft Auto 5 nur ungern bestätigen wollte. Daher ist es keine Überraschung, dass dies mit RDR2 passiert.

WERBUNG

“Es ist nicht etwas, worauf wir uns gerade konzentrieren”, lauteten die genauen Worte von Online-Produzent Tarek Hamad.

Anschließend erarbeitete er, wie Frontier Pursuits derzeit im Mittelpunkt steht, aber dieses “sag niemals, niemals” war eine Philosophie für das Studio.

Schon wieder kein Singleplayer-DLC für einen Rockstar-Titel?

Es kann auch erwähnenswert sein, dass Rockstar Games zwei der größten Gerüchte über Red Dead Redemption 2 ansprach, ein drittes jedoch nicht. Es ist nicht abzusehen, ob dies beabsichtigt war oder nicht, aber Rockstar Games äußerte sich im Gegensatz zu Single-Player-DLC und Undead Nightmares nicht zu einem potenziellen RDR2-PC-Port.

Für dich von Interesse:   Twitch: Die einzige Streaming-Plattform die mehr Zuschauer bekommt

Kurz gesagt, Rockstar konzentriert sich derzeit darauf, die Welt von Red Dead Online zu erweitern, und verzichtet dafür auf Einzelspieler-DLCs. Außerdem wird entschieden, für Halloween keine Zombie- oder Undead-Nightmare-ähnlichen Events aufzunehmen. Das soll nicht heißen, dass es nichts für Halloween geben wird, da Rockstar stolz darauf war, was in der Vergangenheit getan wurde, aber Undead Nightmares wird es nicht für RDR2 sein.

Red Dead Redemption 2 ist ab sofort für PS4 und Xbox One verfügbar.

AktuelleGames News