Blogheim.at Logo

Halo Infinite: Koop-Kampagne lässt jeden Spieler Fortschritte machen

Insider können im Juli die Koop- und Missions-Wiederholungsfunktionen für Halo Infinite testen. Fortschritte werden für beide Spieler übernommen.

Artikel von
Halo Infinite: Die Koop-Kampagne startet im Sommer 2022. - (C) 343 Industries

Werden Fortschritte aus der Halo Infinite Koop-Kampagne für beide Spieler übernommen? Dafür gibt es jetzt eine klare Antwort: Ja. Der kommende kooperative Kampagnen-Modus wird es allen Teilnehmern ermöglichen, Fortschritte bei ihren eigenen individuellen Kampagnen zu bestreiten. Was es auf den Xbox-Konsolen aber nicht geben wird: Splitt-Screen.

Andere kooperative Spiele zeigen den Fortschritten des “führenden” Spielers, also nur dem “Host”. Halo Infinite wird sicherstellen, dass Fortschritte in der Koop-Kampagne für alle im Team zählen, so der leitende Welten-Designer John Mulkey.

Die Geschichte kommt nicht von irgendwo her, sondern direkt vom Halo Waypoint. In einem neuen Blogpost erklärte Mulkey: “Das Ziel war es, ‚jedem zu ermöglichen, seine Kampagnen gemeinsam zu spielen’. Dies bedeutete, dass alle im Spiel erzielten Fortschritte, unabhängig davon, ob sie im Solo- oder Koop-Modus erzielt wurden, beibehalten würden.”

Halo Infinite lässt dich zwischen Solo- und Koop-Kampagne “herumspringen”

Wie John Mulkey von 343 Industries weiter erklärte: “Ich könnte eine Solo-Kampagne spielen, für ein paar Stunden in eine Koop-Sitzung springen und dann wieder ins Solo-Spiel starten, und alle Missionsfortschritte, erworbenen Sammlerstücke, gefundenen Ausrüstungen, verdienten Erfolge und Upgrades, die in beiden Sitzungen vorgenommen wurden, wären intakt. Vorbei sind die Zeiten, in denen man das Spiel eines anderen gespielt hat, ohne Fortschritte zu erzielen.”

Das hat einen großen Vorteil, für all jene Spieler, die in ihrer eigenen Kampagne weiter fortgeschritten sind als andere. Laut Mulkey wollte das Team hinter Halo Infinite sicherstellen, dass diejenigen, die im Rückstand sind, nicht gezwungen werden, spätere Missionen anzunehmen, bevor sie sie erreichen sollen. Intern wird dies bei 343 als “No Spartan Left Behind” bezeichnet.

Halo Infinite: Zwei Spartans sind stärker als einer. - (C) 343 Industries

Der kleinste gemeinsame Nenner

“Wenn Spieler dem Fireteam beitreten und ihre Spielstände zum Spielen auswählen, fasst das Spiel die Zustände aller Missionen über diese Spielstände hinweg zusammen und richtet einen Weltzustand ein, in dem alle Missionen, die von allen Fireteam-Mitgliedern abgeschlossen wurden, als abgeschlossen markiert werden, während alle Missionen nicht abgeschlossen werden von allen als unvollständig markiert”, so Mulkey weiter.

Isaac Bender, Principal Software Engineering Lead bei 343 Industries, fügte zur kommenden Halo Infinite Koop-Kampagne hinzu: “Sie können sich dieses System als eine Version der Welt vorstellen, die wie der ‚kleinste gemeinsame Nenner‘ (oder ‚Schnittpunkt‘, wenn Sie sich für die Mengenlehre interessieren) des Kampagnenfortschritts aller Beteiligten ist. Auf diese Weise schließt niemand Missionen außer der Reihe ab, egal was Sie tun.”

Wie geht es weiter? 343 Industries wird ab der Woche vom 15. Juli einen “Testflug” der Koop-Kampagne als auch des neuen Mission Replay-Features durchführen. Du möchtest am Flug (wie 343 es bezeichnet) teilnehmen? Dann solltest du dich beim Halo Insider-Programm anmelden. Jegliche Fortschritte, die in dieser Testversion erzielt wurden, werden jedoch nicht in das Hauptspiel übernommen.

Halo Infinite befindet sich derzeit in Season 2, die etwas “holprig” startete – wie selbst der Entwickler zugeben musste. Die erste Staffel der Halo TV-Serie mit Pablo Schreiber als Master Chief ist bereits auf Paramount+ (bei uns via Sky Atlantic zuerst ausgestrahlt) verfügbar. Die Dreharbeiten zu Staffel 2 starten im Sommer 2022.

Passend zum Thema