Blogheim.at Logo

Halo Infinite: Ist Entwickler 343 Industries bald führungslos?

David Berger, ein Microsoft-Veteran, hat 343 Industries verlassen. Anfang der Woche ging Studioleiterin Bonnie Ross aus familiären Gründen.

Artikel von
Halo Infinite: Die Koop-Kampagne startet im Sommer 2022. - (C) 343 Industries

343 Industries steht bald führungslos da! Anfang der Woche wurde verkündet, dass die Studioleiterin und Gründerin Bonnie Ross aus “familienmedizinischen Gründen” den Halo Infinite-Entwickler verlässt. Und jetzt geht auch noch der technische Direktor David Berger.

Berger verlässt den Xbox Game Studios-Entwickler nach 14 Jahren Zugehörigkeit, insgesamt war er 25 Jahren bei Microsoft angestellt. Laut dem LinkedIn-Profil baute Berger das technische Team von 0 auf 120 Personen auf, leitete dabei die Entwicklung der Slipspace-Game-Engine.

Auf Twitter erklärte Bonnie Ross: “Ich bin unglaublich stolz auf die Arbeit, die jeder bei 343 Industries mit Halo Infinite, Master Chief Collection, der Halo-Fernsehserie und vielem mehr geleistet hat. Es war mir eine Ehre, in den letzten 15 Jahren an der Seite des Teams zu dienen und Teil eines Universums zu sein, das ich liebe.”

Personalwechsel beim Halo Infinite-Entwickler

Wer leitet nun 343 Industries? Wie VGC berichtet, wird der frühere Produktleiter von 343, Pierre Hintze, nun das Studio anführen. Das leitende Entwicklungsteam von 343 wurde ebenfalls erweitert, mit Bryan Koski, jetzt General Manager des Franchise, und Elizabeth Van Wyck, der neuen Leiterin für Geschäft und Betrieb.

Wer erinnern uns zurück: Halo Infinite hatte eine problematische Entwicklung hinter sich und vor allem viele Führungswechsel. Anfang des Monats bestätigte 343 Industries, dass es weitere Verzögerungen bei neuen Inhalten für das Spiel gebe. Der lokale Split-Screen-Koop-Modus wurde gar ganz eingestampft.

Einen Uber-Fahrer findet man nicht auf Zeta Halo, dafür gibt es Banshees der Verbannten frei zur Entnahme (oder Eroberung). - (C) 343 Industries

Einen Uber-Fahrer findet man nicht auf Zeta Halo, dafür gibt es Banshees der Verbannten frei zur Entnahme (oder Eroberung). – (C) 343 Industries

Wie geht es mit Halo Infinite weiter? Laut der Roadmap wird das Winter-Update am 8. November 2022 kommen. Dieses soll die den Forge Modus als Beta hervorbringen sowie die vollständige Veröffentlichung des Koop-Kampagnen-Mehrspielers. Wohlgemerkt fast ein Jahr nach Release! Im März 2023 soll Season 3 “Echoes Within” starten, mit mehreren neuen Maps, Waffen und einem 100-stufigen Battle Pass. Immer wieder finden Dataminer auch Hinweise zum bisher unangekündigten Battle Royale-Modus. Ob dieser Modus bereits im Winter startet, im Jahr 2023 oder gar nicht, ist nicht bekannt.

Halo Infinite ist jetzt verfügbar für Xbox Series X/S, Xbox One und Windows PC.

Passend zum Thema