Blogheim.at Logo

Halo Infinite: 4-Spieler-Split-Screen bestätigt (Xbox Series X)

343 Industries bestätigt, dass das kommende Halo Infinite bei seinem Start im Laufe dieses Jahres 4-Spieler-Split-Screen-Unterstützung bieten wird.

Artikel von
Halo Infinite: Die bisher größte Ankündigung für die Xbox Series X.

Das Wichtigste in Kürze

  • Halo Infinite wird diesen einen Fehler von Halo 5: Guardians nicht machen.
  • Split-Screens gehörten bisher zum guten Ton in den Shooter-Spielen
  • Der gezeigte Built begeisterte nicht alle von der Xbox Series X, von der gar nicht gespielt wurde...

Es gibt viele gemischte Gefühle über Halo Infinite, seit 343 das erste Kampagnen-Material des Spiels beim Xbox Games Showcase-Event enthüllte. Während viele Fans das Gameplay als sehr unterhaltsam lobten, kritisierten andere die Grafik, die von einem PC abgespielt wurde. Da vieles über Halo Infinite noch nicht bekannt ist, sind einige Fans vielleicht etwas zu schnell zu beurteilen, aber es wurde bestätigt, dass das neue Spiel ein beliebtes Feature zurückbringen wird.

Halo Infinite wird einen 4-Spieler-Split-Screen auf Xbox One und Xbox Series X haben, wie 343 in verschiedenen Interviews nach dem Xbox Games Showcase bestätigt hat. Es ist jedoch unklar, ob dies bedeutet, dass Halo Infinite einen 4-Spieler-Split-Screen für die Kampagne hat oder ob es sich um eine Funktion handelt, die wie in früheren Spielen nur im Mehrspielermodus verfügbar ist. Selbst wenn die Kampagne keinen 4-Spieler-Split-Screen unterstützt, wird sie wahrscheinlich zumindest 2-Spieler-Split-Screen unterstützen, wie bereits frühere Titel.

WERBUNG
Halo Infinite: Die Tech-Demo der Xbox Series X.

Halo Infinite: Die Tech-Demo der Xbox Series X. Bei der ersten Gameplay-Vorstellung hat man nicht geglänzt.

Halo Infinite macht den Fehler von Halo 5 nicht

Mit Ausnahme von Halo 5: Guardians hat jedes Halo-Spiel der Hauptserie Split-Screen-Unterstützung, und dieses Spiel wurde allgemein dafür kritisiert, dass es die Funktion eingestellt hat. In Anbetracht der Gegenreaktion, die Halo 5 erhielt, weil es seine Unterstützung für geteilte Bildschirme eingestellt hatte, bestätigte 343 Industries ziemlich schnell, dass geteilte Bildschirme zu Infinite zurückkehren würden, ursprünglich schon im Jahr 2018.

Für dich von Interesse:   Halo Infinite Season 2 wird keinen "Big Battle Royale"-Modus bekommen

Halo Infinite, das Split-Screens zurückbringt, sollte von den Fans gut aufgenommen werden und dem Spiel nach seinem etwas rauen Start etwas positive Aufmerksamkeit schenken. Es dauerte nicht lange, bis die Grafiken von Halo Infinite online kritisiert wurden, und viele äußerten sich nach ihrer Präsentation auf dem Xbox Games Showcase-Event generell negativ über das Spiel. Dabei zeigte wurde der Stream bei vielen Zusehern nicht in 4K dargestellt. Immerhin lief die gezeigte Version des Spiels nicht auf einer Xbox Series X, sondern auf dem PC. Und es war nicht einmal der aktuelle Built. Daher erwarten wir für zukünftige Demonstrationen beeindruckendere Grafiken.

Spielerisch erinnert vieles an bekannte Halo-Spiele. Schon am Cover merkt man, welchen Titel der Serie man sich als Vorbild genommen hat.

Halo Infinite-Cover im Vergleich mit dem Halo Combat Evolved-Cover.

Halo Infinite-Cover im Vergleich mit dem Halo Combat Evolved-Cover.

Trotzdem ist die Sache schon ein wenig beunruhigend. Immerhin steht das Spiel nur wenige Monate vor seinem Release. Und gerade diese Sendung hätte ein lupenreines Halo-Spiel zeigen sollen, um auch den letzten Kritiker zu überzeugen. Da hat der Forza Motorsport-Trailer schon mehr überzeugt, optisch auf jedenfalls. Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass der Creative Director des Spiels im letzten Jahr 343 verlassen hat. Vielleicht war man sich im Microsoft-Studio nicht einig, in welche Richtung man gehen wird und hat sich in der Entwicklung verzettelt. Als Außenstehender ist es schwierig, die Situation einschätzen zu können. Aber die “schlechte Stimmung” wirft sich eben auch auf viele Spieler nieder, die eine viel bessere Präsentation erwartet hätten.

Für dich von Interesse:   Xbox: Microsoft will angeblich mehr Werbung in Spielen schalten

Der Fokus der Spieler wird sich schnell auf den Multiplayer-Modus schwenken

Darüber hinaus ist der Halo Infinite-Mehrspielermodus möglicherweise viel beeindruckender als die Kampagne. Es gibt Gerüchte, dass der Multiplayer-Modus des Spiels für das Franchise ein großer Sprung nach vorne sein wird, aber es könnte für Fans besser sein, ihre Erwartungen in Schach zu halten. Vielleicht sehen wir den Modus in einer zukünftigen Sendung.

Halo Infinite wird “Holiday 2020” für PC, Xbox One und Xbox Series X starten.

AktuelleGames News