Alles nur Strategie!

GTA 6: Publisher Take-Two “dämpft” eigene Erwartungen

Take-Two dämpft die Erwartungen für GTA 6: Ein kühler Kopf trotz heißer Gerüchte! CEO Strauss Zelnick hält den Ball flach.

Grand Theft Auto - (C) Rockstar Games, Take-Two

“Nur noch ein paar Mal schlafen”, könnte deine Mutter sagen, bis es endlich soweit ist. Immerhin warten wir seit Jahren auf diesen Tag, der irgendwann im Dezember eintreten wird. Rockstar Games bereitet sich vor, zum 25-jährigen-Firmenjubiläum, einen Gameplay-Trailer des nächsten Grand Theft Auto (GTA) zu zeigen. Ein großer Tag. Doch Take-Two hält die Messlatte für den Erfolg niedrig. Warum glaubt der Publisher nicht an GTA 6?

Die letzten Jahre waren gespickt mit Leaks, Spekulationen und Gerüchten. Auch den Termin für den ersten GTA 6-Trailer kannten viele. Ins Schwarze hat niemand getroffen. Der 26. Oktober war zuletzt ein heißer Kandidat, an dem Rockstar Games endlich GTA 6 enthüllen könnte. Und nun, nachdem wir wissen, dass es bald soweit ist, drückt Take-Two den “Erfolgsfaktor” nach unten! Echt jetzt?

GTA 6: Erwartungen werden niedrig gehalten?

Nachdem sich GTA V (GTA 5) seit September 2013 über 190 Millionen (!) Mal verkauft hat, kann man annehmen, dass es ein Nachfolger nicht leicht haben wird. Auf die Frage von GamesIndustry.com, was er von der Fortsetzung erwarte, sagte Take-Two CEO Strauss Zelnick:

“Wir neigen nicht dazu, besondere Erwartungen an zukünftige Veröffentlichungen zu stellen. Unsere Aufgabe ist es, das kreativste, innovativste und effizienteste Unterhaltungsunternehmen der Welt zu sein. Alle unsere Kreativteams bei unseren Labels versuchen, Perfektion zu schaffen. Und das Ergebnis war, dass wir über 11 Franchise-Unternehmen verfügen, die jeweils über fünf Millionen Einheiten in Einzelveröffentlichungen verkauft haben, und dass wir über die größte und vielfältigste Sammlung von eigenem geistigem Eigentum für Mobilgeräte und Konsolen im interaktiven Unterhaltungsgeschäft verfügen.”

Take-Two sagt also nicht, dass GTA 6 bereits gewonnen hat. Zuerst muss es die Gamer überzeugen.

Werbung

“Es ist das Ergebnis dieser Strategie und der außergewöhnlichen Anstrengungen unseres Kreativteams, die uns mittlerweile zum zweitgrößten reinen interaktiven Unterhaltungsunternehmen der Welt gemacht haben. Deshalb halten wir uns davon fern, den Sieg zu erringen, bis er tatsächlich eingetreten ist – aber wir sind äußerst optimistisch, was die Aufstellung des Unternehmens insgesamt angeht”, so der CEO von Take-Two weiter.

GTA 6 - Grand Theft Auto 6 (C) Rockstar Games

Das nächste GTA spielt wieder in Vice City, dass dürfte bereits “fix” sein. Offiziell werden wir es wohl Anfang Dezember erfahren! – (C) Rockstar Games

Was passiert in Grand Theft Auto 6?

Es gibt diverse Berichte, die alle in die selbe Kerbe schlagen. So soll eine fiktive Version von Miami als Schauplatz diesen (Vice City). Außerdem wird man zwei neue Charaktere steuern, darunter erstmals auch eine weibliche Protagonistin. Selbst der Einzelspieler soll als Live-Service-Titel erscheinen, sprich nach dem Release werden im Laufe der Zeit neue Missionen und Städte hinzugefügt. Deshalb kursiert auch die Spekulation, dass das nächste GTA einfach “nur” Grand Theft Auto heißen wird.

Mittlerweile gibt es auch schon sehr detaillierte Gerüchte. Etwa sollen die GTA Online-Charaktere nicht ins nächste GTA übernommen werden.

Mehr zum Thema