Blogheim.at Logo

Fortnite: Kind kauft 50.000 V-Bucks mit Kreditkarte der Mutter

Spielt euer Kind öfter mal Fortnite? Dann passt lieber auf, dass eure Kreditkarte niemals unbeobachtet herumliegt.

Artikel von
Fortnite: V-Bucks sind die interne Spielwährung. (C) Epic Games

Fortnite ist eine der beliebtesten Spielereihen der jüngsten Vergangenheit. Das Spiel, das vor allem für seinen BattleRoyale-Modus bekannt ist, ist dabei besonders bei jungen Menschen sehr populär. Obwohl es free-to-play ist, können im virtuellen Store Skins und andere verbessernde Features erworben werden. Hierbei muss man jedoch zuerst echtes Geld gegen die eigenen ,,V-Bucks“ eintauschen.

Die Preisklassen reichen hierbei von 7,99€ für 1000 V-Bucks, bis hin zu 19,99€ für 2.800 V-Bucks. Bezahlen kann man in den jeweiligen Stores natürlich mit den gängigsten Zahlungsmitteln. Eine Mutter in Amerika dürfte es sich jedoch in Zukunft genauer überlegen, wo sie die Kreditkarte für das Familienkonto lagert. Denn ihr Kind – ein eifriger Fortnite-Fan – hat mit ihrer eigenen Karte knapp 50.000 der virtuellen Münzen gekauft. Das entspricht umgerechnet einem Wert von etwa 350€, die das Kind im Playstation Store ausgegeben hat.

Die wütenden Mutter teilte die Warnung an alle Eltern – und vermutlich auch Kinder – unter ihrem Nutzernamen ksmashipper auf TikTok. In dem Video merkt man ganz deutlich, dass sie vermutlich nicht erfreut darüber ist. Dennoch – oder gerade deswegen – konnte das kurze Video bereits mehr als 7,4 Millionen aufrufe generieren. Die Mutter setzt ihre Schimpftirade in zwei weiteren Videos fort, da sich all ihre Wut vermutlich nicht auf nur eines beschränken konnte.

Die TikTok-Videos jetzt vielen Fortnite-Fans, als auch unaufmerksamen Eltern, als Warnung dienen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tiktok.com zu laden.

Inhalt laden

Mehr von Fortnite:

Bereits vor einigen Wochen berichteten wir von ungewöhnlichen Problemen, die durch Videospiel zwischen Kindern und ihren Eltern entstanden sind. So hat ein Kind die Polizei gerufen, weil dessen Mutter das Xbox-Passwort verändert hat. Die Konsequenzen waren vermutlich nicht, womit das Kind gerechnet hat.

Fortnite ist indes auf einem Höhenflug. Vor kurzem startete die neue Season, die wiederum zahlreiche Verbesserungen und Features brachte. Doch auch Hollywood-Größen sind an den neuen Inhalten beteiligt. So haben die zwei Avengers:Endgame-Regisseure nicht nur einen Cinematic-Trailer inszeniert, sondern sind auch an der Planung der neuen Staffeln beteiligt.

AktuelleGames News