Blogheim.at Logo

Eingestellt? – Remaster für RDR und GTA 4 wurden anscheinend abgesagt

Ein Leak behauptet, dass Remaster von Red Dead Redemption und Grand Theft Auto 4 nach dem GTA Trilogy-Desaster eingestellt wurden.

Artikel von

Bereits seit längerer Zeit kursieren Gerüchte, dass es Remaster-Spiele von Red Dead Redemption und GTA 4 geben wird, die bisher noch nicht offiziell angekündigt wurden. Anscheinend haben die Gerüchte nun ein Ende, denn ein Leak behauptet, dass diese Remaster eingestellt wurden, nachdem der Release der GTA Trilogy für Rockstar ein Destaster war – auch wenn man nicht selbst der Entwickler war.

Man hat einen guten Ruf als Entwickler und den möchte man nicht verlieren. Viele Spieler waren auf Rockstar sauer, nachdem die GTA Trilogy teilweise unspielbar war. Doch nicht der GTA-Entwickler selbst kümmerte sich um die Wiederauferstehung der klassischen PS2-Titel von Grand Theft Auto, sondern jemand anders. Trotzdem find Rockstar die “Watschn” auf – wie man so schön in Österreich sagt.

WERBUNG

Fans waren außer sich, als offiziell die GTA: The Trilogy – Definitive Edition Ende letzten Jahres für Konsolen und PC erschienen ist. Die Nachricht über den Release brachte die Webseite von Rockstar kurzweilig sogar zum Absturz. Nachdem die Spielesammlung kurze Zeit später erschien, war die gute Laune der Spieler jedoch verflogen. Die Remaster waren voller unerwünschter Änderungen sowie einer beträchtlichen Anzahl von Bugs, deren Behebung einige Zeit dauerte.

GTA: The Trilogy - The Definitive Edition

GTA: The Trilogy – The Definitive Edition wurde von Grove Street Games entwickelt, aber Rockstar Games wurde dafür “schuldig” gemacht. – (C) Rockstar Games – Bildmontage DG

Schlechte Resonanz? – Nicht mit Rockstar!

Anscheinend hat die miese Auffassung der Spieler über die GTA-Trilogie-Spielesammlung Narben hinterlassen, die sich nicht mehr heilen. Der Gaming-Insider TezFunz2 behauptet auf Twitter, dass laut einer ihm angeblich zuverlässigen Quelle die Remaster-Pläne von Red Dead Redemption und GTA 4 eingestampft wurden.

Die Projekte wurden Berichten zufolge vor einigen Jahren in Betracht gezogen und waren als “logischer Nachfolger” für GTA: The Trilogy gedacht. Und wahrscheinlich um die Zeitspanne bis GTA 6 zu überbrücken. Wie TezFunz2 schreibt, könnte die schlechte Aufnahme der Remaster-Trilogie Auslöser dafür gewesen sein, warum die beiden Projekte zurückgestellt wurden.

GTA 4 und Red Dead Redemption Remaster: Eine Sache die wir gar nicht wissen

Von offizieller Seite wissen wir gar nicht, ob eines oder beide Remaster überhaupt geplant waren. Potenzielle “Definitive Editions” der Titel wurden von Rockstar nie bestätigt oder Gerüchte kommentiert.

Woran arbeitet Rockstar Games aktuell? Du möchtest es kaum glauben, aber ja, sie arbeiten an GTA 6. Doch mehr als eine Ankündigung gibt es bis heute nicht. Ein Trailer? Soll angeblich 2022 kommen. Der mangelnde Support für Red Dead Online und die schlechte Qualität von GTA: The Trilogy hat bei einigen Rockstar-Fans sicherlich Spuren hinterlassen, dass die Erwartungen für das nächste Grand Theft Auto hinunterschrauben könnte.

Die Entwicklung von GTA 6 dauert wohl bereits einige Jahre an und bis es zum Release kommt, müssen wir noch viele Leaks “durchmachen”. Für das GTA 4- und RDR-Remaster dürfte anscheinend der Stecker gezogen sein.

Passend zum Thema

AktuelleGames News