Blogheim.at Logo

Cyberpunk 2077: Fan baut Mantis Klingen im echten Leben nach

Ein Cyberpunk 2077-Fan mit dem nötigen technischen Wissen, hat die tödlichen Klingen jetzt im echten Leben nachgebaut.

Artikel von
Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt RED

Als CD Projekt RED den ersten Cybperunk 2077 Trailer im Jahr 2013 veröffentlich hat, stachen die tödlichen Armklingen am meisten heraus. Ausfahrbahre Schwerter, die aus den Armen schießen und wie die Fangen einer Gottesanbeterin wirkten.

Im fertigen Spiel konnte eben jene Mantis Klingen schlussendlich – mit den nötigen Eurodollar –  gekauft werden. Bei einem der zahlreichen Ripperdocs von Night City konnte man sie sich dann einfach einbauen lassen. Für einen begeisterten Fan, war das allerdings noch nicht genug. Also beschloss er sich selbst welche zu bauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einem Video stellt der Entwickler dieser selbstgemachten Waffe seine Kreation vor. Auch wenn er sich seine beiden Arme dafür nicht aufgeschnitten hat, sind die Ähnlichkeiten zu den Mantis Klingen aus Cyberpunk 2077 nicht zu bestreiten.

Obwohl das Spiel heftig in der Kritik stand – wegen zahlreicher Bugs, Framerate-Einbrüchen und einer Unspielbarkeit auf PS4 und Xbox One – verkaufte es sich überaus erfolgreich. Auch in der Cosplay-Szene wurden die Designs und Konzepte des Spiels dankbar aufgenommen. Der Entwickler der Mantis Klingen wird mit den funktionsfähigen Schneiden allerdings vermutlich Probleme haben, damit auf die ein oder andere Messe zu kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr zu Cyberpunk 2077:

Wie bereits angemerkt, hatte Cyberpunk 2077 eine mehr als katastrophalen Start. Zahlreiche Bugs, Glitches und viele andere Probleme haben das Spiel auf den ,,alten“ Konsolen nahezu unspielbar gemacht. Von einfrierenden Screens, zu nicht richtig ladenden Texturen, war alles dabei.

Obwohl seit dem Release von den Entwicklern fleißig Patches und Updates kommen, fühlen sich viele Fans betrogen. Mittlerweile haben einige Händler in Amerika das Spiel bereits auf über die Hälfte reduziert.

Bis heute ist noch nicht gänzlich geklärt, warum Cyberpunk 2077 in diesem unfertigen Zustand überhaupt veröffentlich wurde. Die ganze Angelegenheit ist allerdings umso trauriger –  das zeigen auch die vielen Fans – weil unter den ganzen Bugs und Fehlern ein wirklich  tolles Spiel schlummert. 

Wer sich selbst davon überzeugen möchte: Cyberpunk 2077 ist für PC, Xbox One, Xbox Series X/S, sowie PS4 und PS5 erhältlich.

AktuelleGames News