Blogheim.at Logo

Advertisment

Cyberpunk 2077 DLC: Bevorstehende Erweiterungen bieten kostenlose und kostenpflichtige Inhalte

CD Projekt ist mit dem Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 noch lange nicht fertig, denn einige Erweiterungen sind geplant, auch nach Update 1.2.

Artikel von
Cyberpunk 2077 (C) CD Projekt Red

Mit dem Update 1.2, dass gestern erschienen ist, hat CD Projekt einige Fehler aus Cyberpunk 2077 beheben können. So sollten Fußgänger nun nicht mehr “teleportieren” oder Polizisten sofort da sein, bevor das Verbrechen noch passiert. Nach Update 1.2. folgen anscheinend die ersten DLC für Cyberpunk 2077.

Der Entwicklungsprozess von Cyberpunk 2077 war seit der Veröffentlichung immer im Blickpunkt der Nachrichten. Es gab “bahnbrechende” Fehler, verwirrte NPCs, unspielbare Frameraten (und Texturen) auf PS4 und Xbox One und so weiter. Mit dem ersten 1.1.-Update Anfang des Jahres wurden viele grobe Fehler gelöst. Mit dem Update 1.2 kann man nun auch in die Zukunft des Spiels schauen: Wann kommen die DLC-Inhalte?

Advertisment

Cyberpunk 2077: Update 1.2. bringt dutzende Korrekturen und Optimierungen

Neben der Verlängerung der Reaktionszeit der Polizei, dem Hinzufügen von Tastenkombinationen und der Behebung einiger Aspekte des Fahrens enthält der Patch Korrekturen für eine Reihe von Quests und eine große Anzahl von Störungen, die teilweise amüsant waren, aber nicht wirklich ins Spielgeschehen passten.

In puncto Gameplay gab es einige Änderungen für Cyberpunk 2077 mit dem Update 1.2.:

  • Der NCPD-Spawn-Radius für den Fall, dass der Spieler ein Verbrechen begeht, wurde erhöht.
  • Die Lenkempfindlichkeit kann nun ausgewählt werden.
  • Die Stoßreaktion für freundliche NPCs wurde deaktiviert.

Die komplette Liste der Änderungen (die wirklich sehr lang ist) findet ihr auf Cyberpunk.net.

Mit dem Update 1.2. für Cyberpunk 2077 merzte der Entwickler einige Gameplay- und Quest-Fehler aus. - (C) CD Projekt

Mit dem Update 1.2. für Cyberpunk 2077 merzte der Entwickler einige Gameplay- und Quest-Fehler aus. – (C) CD Projekt

Cyberpunk 2077 DLC: Massive Veränderung von 100 GB bis auf zu 500 GB Speicherplatz

Redditor PricklyAssassin hat eine lange Liste von DLC Elemente entdeckt, bei der man im Epic Games Shop sieht, dass es noch einige Erweiterungen zu Cyberpunk 2077 geben wird.

Für dich von Interesse:   CD Projekt steht nicht zum Verkauf - Cyberpunk 2077 ein Erfolg?

Anscheinend hat Epic Games die zugewiesene Serverkapazität des Shops für Cyberpunk 2077 von 100 GB auf 500 GB geändert. Laut dem Leaker bereitet Epic seine Server Monate vor der Veröffentlichung neuer Updates oder Content-Drops vor (ein Beispiel dafür ist, wie Fortnite 2-4 Wochen im Voraus eines Updates aktualisiert wird).

Der Redditor gibt an, dass im Februar 18 kostenlose DLC für Cyberpunk 2077 im Epic Games Store gelistet waren, obwohl einige Anfang dieser Woche entfernt wurden (jetzt auf 10 kostenlose DLC-Artikel reduziert), aber diese Woche wurden drei bezahlte DLCs hinzugefügt. Es gibt keine Details zu den Namen, genauen Preisen, Veröffentlichungsdaten und dergleichen.

Hier ist eine Liste der kostenlosen Cyberpunk 2077 DLC:

  • Ripperdocs Expansion
  • Body Shops Expansion
  • Fashion Forward Expansion
  • Gangs of Night City
  • Body of Chrome
  • Rides of the Dark Future
  • The Relic
  • Neck Deep
  • Night City Expansion
  • Unnamed

Angesichts der Tatsache, dass zwei dieser kostenlosen DLCs ähnliche Namen mit zwei Promo-Videos haben, die vor der Veröffentlichung des Spiels auf den YouTube-Kanal des Spiels hochgeladen wurden, vermuten wir, dass dies ursprünglich Teil des Basisspiels war, das das Studio herausnehmen musste, da der Release des Rollenspiels drängte.

Cyberpunk 2077: Einige DLC-Erweiterungen sind in Arbeit. Mehr dazu sollen wir anscheinend schon bald offiziell erfahren! - (C) CD Projekt

Cyberpunk 2077: Einige DLC-Erweiterungen sind in Arbeit. Mehr dazu sollen wir anscheinend schon bald offiziell erfahren! – (C) CD Projekt

Seit 100 Tagen aus dem PlayStation Store entfernt

Genau so lange gibt es Cyberpunk 2077 nicht mehr digital für die PS4/PS5 zu erwerben. Der Konsolen-Port für PS4 und Xbox One war zum Release am 10. Dezember 2020 mangelhaft spielbar, obwohl einige Fans trotzdem weiterspielten. Das ganze war eben so ein Skandal, weil CD Projekt im Vorfeld nur PC-Versionen (wie auch uns) zum Testen schickte. Die Story- und Gameplay-Bugs fielen auch uns schon beim Testen auf, aber auf PS4 und Xbox One hatte das Spiel zusätzlich mit Frameraten und “Nichtladen der Textur” zu kämpfen.

Für dich von Interesse:   Landwirtschafts-Simulator 22 mit mehr Spielern als Battlefield 2042

Es gab seitens des PlayStation Store, wie auch beim Gegenüber bei Xbox, Rückerstattungen für Cyberpunk 2077. Angesichts der Tatsache, dass das Spiel eine aktive PC-Spielerbasis und eine wachsende Modding-Community hat, wäre es für CD Projekt Red verständlich, die PS4-Version aufzugeben. Eine PS5-Version der nächsten Generation ist noch für Ende dieses Jahres geplant, damit die Entwickler ihre Verluste reduzieren und sich einfach auf die Optimierung des Spiels für PS5 konzentrieren können, was auch Sinn machen würde.

Cyberpunk 2077 ist ab sofort für PC, PS4, Stadia und Xbox One verfügbar. PS5- und Xbox Series X/S-Versionen befinden sich ebenfalls in der Entwicklung.

Mehr zu Cyberpunk 2077

Wann Cyberpunk 2077 wieder im PlayStation Store verfügbar sein wird fragen sich selbst die Entwickler. Mittlerweile liegt der Ball bei Sony, wann das passieren soll.

Um neue Erweiterungen für Cyberpunk 2077 zu forcieren hat CD Projekt Red, der Entwickler hinter dem Action-Rollenspiel, einen neuen Game Director eingestellt.

AktuelleGames News