Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Cyberpunk 2077: CD Projekt Red sieht Strafe entgegen, wenn das Spiel nicht repariert werden kann

CD Projekt Red sieht sich einem weiteren Druck ausgesetzt, damit Cyberpunk 2077 optimal läuft.

Artikel von
CD Projekt: Die Aktie befindet sich derzeit auf Talfahrt. Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red,; Bildmontage: DailyGame.at

Polen – Obwohl Cyberpunk 2077 sich außergewöhnlich gut verkaufte, ist es für PS4- und Xbox One-Spieler alles andere als eine optimale Darstellung eines Action-Rollenspiels. Der mit Spannung erwartete Titel von CD Projekt Red konnte seinen Namen für Konsolenspieler nicht gerecht werden. Nun droht dem Entwickler ein Verfahren, wenn das Spiel nicht bald repariert ist. Es droht eine hohe Strafe!

Ob und wie CD Projekt Red das gelingen wird steht in den Sternen. Für High-End-PCs und auf PS5 bzw. Xbox Series X läuft Cyberpunk 2077 optimal, abgesehen von einigen Bugs. Wegen der PS4– und Xbox One-Version ist nun das polnische Amt für Wettbewerb und Verbraucherschutz (UOKiK) zur Stelle, wie Dziennik.pl berichtet.

UOKiK-Sprecherin Małgorzata Cieloch sagte, das Unternehmen werde sich intensiv an den Bemühungen beteiligen, den aktuellen Status von Cyberpunk 2077 zu klären. Darüber hinaus werden auch die Reaktionen von CD Projekt Red auf Beschwerden und Not der Menschen überwacht.

CD Projekt Red: Cyberpunk 2077-Hersteller droht empfindliche Strafe

Wenn die Hersteller von Cyberpunk 2077 im schlimmsten Fall nicht rechtzeitig liefern können, verhängt der Präsident des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz (UOKiK) eine Geldstrafe, die bis zu 10% des Vorjahreseinkommens des Unternehmens betragen kann. Darüber hinaus muss das Unternehmen seine Verbraucher möglicherweise auch in Form von DLCs, realen Geräten oder durch eine vollständige Rückerstattung entschädigen.

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 sieht auf High-End-PCs, PS5 und Xbox Series X fantastisch aus. PS4- und Xbox One-Spieler haben ihre Version vor dem Release des Spiels nie gesehen. (C) 2020 by CD Projekt RED

Das klingt für den Entwickler aus Polen gar nicht gut. Die Aktienkurse von CD Projekt fielen rasant nach unten und Investoren wandten sich an Gerichte in den USA, um eine Klage gegen den Entwickler einzureichen. Trotz mehr als 13 Millionen verkaufter Exemplare ein Desaster.

CD Projekt Red verspricht 3 große Updates bis Ende Februar 2021 zu liefern, damit der Titel auch für PS4- und Xbox One-Spieler spielbar ist.

Cyberpunk 2077 erschien am 10. Dezember 2020 für PC, Xbox One und PS4. PS5- und Xbox Series X-Versionen sind in Arbeit, wurden nun aber mit einer Entschuldigung des Studios wieder verschoben. Der Multiplayer-Modus von Cyberpunk 2077, der als eigenständiges Spiel erscheinen soll, wird nicht vor 2022 erscheinen.

Kommentare

AktuelleGames News