Blogheim.at Logo

Star Wars Jedi: Fallen Order – Fortsetzungen von EA sind unterwegs

EA macht es schon wieder. Kaum hat ein Spiel funktioniert, geht man in Serie. So auch mit Star Wars Jedi: Fallen Order.

Artikel von
Star Wars Jedi: Fallen Order - (C) EA, Respawn

Kalifornien – Der CEO von EA hat es bestätigt. Wie Andrew Wilson stellt Star Wars Jedi: Fallen Order (Respawn) den Beginn einer neuen Spielemarke dar, was darauf hindeutet, dass weitere Fortsetzungen geplant sind. Ein Jedi: Fallen Order 2 ist damit so gut wie sicher.

Während eines Investorengesprächs sagte der CEO von EA, Andrew Wilson, dass Star Wars Jedi: Fallen Order der „erste Titel in einem völlig neuen Franchise“ ist. Dies ist die erste offizielle Bestätigung, dass Jedi: Fallen Order kein einmaliges Abenteuer ist.

Dies ist angesichts des Erfolgs, den Jedi: Fallen Order seit seiner Veröffentlichung kritisch und finanziell erlebt hat, nicht allzu überraschend. Während eines Investorengesprächs im vergangenen Jahr sagte CFO Blake Jorgensen, dass Jedi: Fallen Order „unsere Erwartungen deutlich übertroffen hat “und voraussichtlich 10 Millionen Einheiten verkaufen wird.“

Star Wars Jedi: Fallen Order - (C) EA

Nicht nur Cal Kestis rennt die Wände hoch, auch die Verkaufszahlen waren für das Action-Adventure von Respawn großartig. EA möchte nun Star Wars Jedi: Fallen Order zur Spieleserie aufsteigen lassen. – (C) EA

Jedi: Fallen Order 2 – Entwickler sucht bereits nach neuen Mitarbeitern

Respawn hat in den letzten Monaten auch Stellenangebote erstellt, um leitende Positionen im Star Wars-Team zu besetzen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass Respawn an weiteren Star Wars-Inhalten arbeitet. Angesichts dessen ist es nicht verwunderlich, dass EA mögliche Fortsetzungen für einen so erfolgreichen Titel verfolgt.

Jedi: Fallen Order spielt einen brandneuen Charakter namens Cal Kestis, einen ehemaligen Jedi-Padawan, der sich versteckt hält, nachdem Order 66 die meisten Jedis in der Galaxis getötet hat. Das Spiel ist Teil des offiziellen Star Wars-Kanons und enthält Charaktere aus anderen Star Wars-Medien wie der „Zweiten Schwester“. Auf jeden Fall lohnt es sich den Titel anzuspielen, wie wir in unserem Review geschrieben haben. Vielleicht gönnt man in Kalifornien einen möglichen zweiten Teil etwas mehr Entwicklungszeit. Das hätte bereits der erste Teil benötigt. Respawn liefert für das Spiel derzeit kostenlose Inhalte aus, die man sich holen sollte.

Ein weiteres Spiel zur beliebten Sci-Fi-Serie soll bereits in Planung sein und in Kürze angekündigt werden. „Projekt Maverick“ wird wahrscheinlich ein Multiplayer-Spiel.

Quelle: IGN

Mehr zu Jedi: Fallen Order

Am 12. Januar 2021 bekam Star Wars Jedi: Fallen Order ein Next-Gen-Upgrade für die PS5 und Xbox Series X/S von Respawn spendiert!

Neue Star Wars-Videospiele von Electronic Arts sind in Arbeit! Neben Star Wars Jedi: Fallen Order 2 soll DICE an Battlefront 3 arbeiten. Außerdem sind neue Details zur kommenden Disney Plus-Serie Andor bekannt geworden, die einen beliebten Charakter von Rogue One betreffen.

AktuelleGames News