Blogheim.at Logo

Star Wars: Fortsetzungen und neue Spiele von EA angekündigt

Electronic Arts wird nicht aufhören weitere Star Wars-Spiele wie Jedi Fallen Order 2 oder Battlefront 3 zu veröffentlichen.

Artikel von
Star Wars Jedi: Fallen Order - (C) EA, Respawn

Das Wichtigste in Kürze

  • Electronic Arts ist mit Star Wars noch lange nicht fertig
  • Bis 2023 hat EA Exklusivrechte an der Marke im Bereich Videospiele
  • Star Wars Jedi: Fallen Order 2 und Star Wars Battlefront 3 befinden sich in Entwicklung

Redwood City, USA – Electronic Arts (EA) hat seine Zukunftspläne für Star Wars-Spiele angesprochen, nachdem bekannt wurde, dass der amerikanische Publisher keine exklusiven Rechte mehr hat. Trotzdem erwarten Spieler Titel wie Star Wars Jedi: Fallen Order 2, Battlefront 3 oder sogar einer geistigen Fortsetzung von Squadrons.

Lucasfilm hat kürzlich signalisiert, dass sein Star Wars-Exklusivvertrag mit EA beendet ist – oder zumindest zu Ende geht, indem es mit Ubisoft an einem neuen Open-World-Spiel zusammenarbeitet. Das Projekt wird von Massive Entertainment umgesetzt (The Division), das erste Mal, dass ein Unternehmen außerhalb von EA auf einem Star Wars-Videospiel in acht Jahren gearbeitet hat.

Advertisment

Als Antwort auf die Nachrichten im Januar sagte EA, es sei stolz auf seine “langjährige Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games, die noch Jahre dauern wird”.

CEO Andrew Wilson fügte diesen Kommentaren während des Gewinnaufrufs von EA für das dritte Quartal am Dienstag etwas Farbe hinzu und sagte, das Unternehmen werde weiterhin in neue und alte Star Wars-Spiele investieren.

„Im Zusammenhang mit Star Wars werden wir hier keine neuen Dinge ankündigen, aber ich würde sagen, wenn sie sich unsere Geschichte mit Star Wars ansehen, haben wir eine lange und sehr profitable Beziehung, zuerst mit LucasArts oder Lucasfilm und dann mit Lucasfilm als Teil von Disney.
Wir haben eine Reihe großartiger Franchise-Unternehmen gegründet: Star Wars: Knights of the Old Republic, Galaxy of Heroes, Battlefront, Jedi: Fallen Order und zuletzt Squadrons. Dies entspricht einer Nettobuchung von über 3 Milliarden US-Dollar und 52 Millionen verkauften Spielen, und Galaxy of Heroes ist ein Milliarden-Dollar-Franchise.”

Star Wars: Squadrons - (C) EA Motive

Star Wars: Squadrons war der letzte Release von EA für die bekannte Weltmarke. – (C) EA Motive

EA hat mit Star Wars gut verdient und macht weiter damit

Der Publisher aus Redwood City (USA) macht also eine klare Aussage, wie es mit der Marke Star Wars und EA weitergehen wird. Es gibt Leaks über den Release von Star Wars Jedi: Fallen Order 2 und Star Wars Battlefront 3.

Für dich von Interesse:   Amazon Prime Gaming im Oktober 2021: Zwei Top-Spiele sind kostenlos!

“Da wir diese sehr starken Teile dieses Franchise etabliert haben”, fügte Andrew Wilson hinzu, “sollten sie damit rechnen, dass wir auch in Zukunft in diese und einige neue Erfahrungen plattformübergreifend investieren werden.”

Im Jahr 2013 sagte der US-Publisher, dass man einen 10 Jahre andauernden Star Wars-Exklusivitätsvertrag abgeschlossen hatte. Im Januar bestätigte man diesen Vertrag, was bedeutet, dass das Ubisoft-Spiel von Massive Entertainment nicht vor 2023 veröffentlicht werden darf.

Welche Star Wars-Spiele dürfen wir uns von EA erwarten? Nachdem sich die Einzelspieler-Erfahrung Star Wars Jedi: Fallen Order mit über 10 Millionen Verkäufen behaupten konnte, könnte Respawn an einer Fortsetzung arbeiten. Immerhin gab es schon ein paar Leaks, die davon sprachen.

Star Wars Battlefront 2 - (C) EA

Zuerst gehasst, wegen seinen Mikrotransaktionen, danach geliebt. Star Wars Battlefront 2 war zuletzt kostenlos im Epic Games Store erhältlich. – (C) EA

Star Wars: Jedi Fallen Order 2 – steht der Titel kurz vor einer Ankündigung?

Battlefront 3 und Jedi Fallen Order 2 sind auf jeden Fall schon öfters von Leakern genannt worden, dass diese Titel bald ihren Release feiern dürfen. Bisher hat EA die Titel aber noch nicht offiziell angekündigt.

Ein anonymer Insider verriet über Reddit Details zum Inhalt von Star Wars Jedi: Fallen Order 2. Demnach soll die Handlung des Spiels direkt an die Ereignisse aus dem ersten Teil anknüpfen. Das “Inferno Squad” und die “New Inquisitors” sollen das Spiel aufmischen, genauso wie ein Cameo-Auftritt von Darth Maul. Demnach soll auch der US-Schauspieler Sam Witwer im Gespräch mit Entwickler Respawn sein, der bereits seit 2008 bei Star Wars-Videospielen mit dabei ist (The Force Unleashed, Battlefront).

Für dich von Interesse:   Book of Boba - Startdatum und erstes Poster enthüllt

Der Insider hatte sogar schon einen Vorschlag für den Release-Termin von Star Wars Jedi: Fallen Order 2. Demnach soll das Spiel laut dem Insider im Herbst 2022 veröffentlicht werden. Das Spiel soll auf der Unreal Engine 5 aufgebaut sein und optisch ein vollwertiger Next-Gen-Titel werden. Angeblich sollen die Entwicklungsarbeiten bereits vor dem Release des ersten Spiels begonnen haben, deshalb auch ein zeitnaher Release der Fortsetzung.

Star Wars Jedi: Fallen Order - (C) EA

Von solchen Szenen möchte die Fans mehr sehen! Star Wars Jedi: Fallen Order 2 wäre definitiv ein Hype-Titel, wenn es wirklich 2022 seinen Release feiern darf. – (C) Respawn, EA

Battlefront 3 – Bereits in Arbeit

Laut den Insider-Gerüchten ist Battlefront 2 noch weiter vom Release entfernt als Jedi Fallen Order 2. DICE bringt zuvor Battlefield 6 heraus, welches im November/Dezember 2021 erscheinen soll. Wenn die Aussagen des Reddit-Insiders tatsächlich eintreffen, dann werden wir in der ersten Hälfte 2021 zumindest ein Logo bekommen, aber noch keinen Gameplay-Trailer.

Diese Leaks sind immer mit Vorsicht zu genießen, da man die Quelle der Informationen nicht ausmachen kann. Sollten sich die Gerüchte um Star Wars Jedi: Fallen Order 2 und Star Wars Battlefront 3 jedoch bestätigen, dürfen wir uns auf Spiele freuen, deren Release schneller kommt als gedacht.

AktuelleGames News