Blogheim.at Logo

Star Wars: Handeln neue Filme vom Umbau des Jedi-Orden?

Kaum ist die Skywalker-Saga vorbei, macht das Gerücht um eine neue ,,Star Wars"-Trilogie die Runden. Was steckt dahinter?

Artikel von
Star Wars - (C) Disney, LucasArts

Zu behaupten, der Abschluss der Skywalker-Saga wäre reibungslos über die Bühne gelaufen, wäre wohl eine deutlich Übertreibung. Denn während Episode VII zwar viel aus den Vorgänger wiederholte aber noch relativ gut davonkam, sah das bei den beiden Nachfolgern deutlich anders aus. Spätestens mit Star Wars Episode IX: The Rise of Skywalkers verlor das Franchise viele Fans.

Zu hoch waren die Erwartungen und zu mittelmäßig das Gebotene. Auch die Entwicklungen hinter den Kulissen trug wohl eine Teilschuld. Denn so verließ der ursprünglich geplante Regisseur und Drehbuchautor mitsamt seiner geplanten Vision in letzter Minute den Film. J.J. Abrams (The Force Awakens) übernahm kurzerhand und versuchte zu beenden, was er mit Episode VII begonnen hatte. Mit mäßigem Erfolg. Und das, obwohl das ursprüngliche Skript für Episode IX so vielversprechend klang.

WERBUNG

Ein Neuanfang für den Jedi-Orden?

Doch Fans, die sich von der neuen Trilogie enttäuscht fühlen, müssen vielleicht nicht lange auf einen Neuanfang warten. Denn obwohl Star Wars am kleinen Bildschirm in Form von Serien und Videospiele floriert, warten Fans sehnlichst auf neue Kinofilme. Gut also, dass momentan ein Gerücht die Runden macht, das groß genug scheint, um von diversen deutschsprachigen und internationalen Medien aufgegriffen zu werden.

Der Ursprung des Gerüchts ist hierbei die vertrauenswürdige Journalistin Joana Robbinson (Vanity Fair, The Ringer), die bestens in der Hollywood-Industrie vernetzt ist und so glaubhaft an Insider-Informationen gelangen kann. Auf die Frage hin, ob sie etwas im Bezug auf den Jedi-Orden gehört hätte, antwortete sie in einem Podcast folgendes:

,,Ich habe Gemunkel darüber gehört, dass das tatsächlich etwas ist, woran Lucasfilm interessiert ist. […] Den Jedi-Orden dabei in größerem Ausmaß umzubauen.”

Bereits Serien wie The Mandalorian und Book of Boba Fett behandelten den Jedi-Mythos und brachten neue und interessante Entwicklungen. Es scheint also so, als könnte in Zukunft noch mehr dergleichen auf uns zukommen. Auch wenn die meisten Nachrichtenportale darauf beharren, dass damit neue Filme gemeint sein könnten, geht das in dem Gerücht nicht hervor. Dennoch kann man hoffen.

Auch im angekündigten Star Wars Eclipse spielt der Jedi-Orden eine Rolle (C) Quantic Dream

Auch im angekündigten Star Wars Eclipse spielt der Jedi-Orden eine Rolle (C) Quantic Dream

Zukunft von Star Wars

Immerhin ist klar, dass momentan keine weiteren ,,Star Wars”-Filme angekündigt sind. Zuletzt wurde der für 2023 angekündigte Filme Rogue Squadron von Petty Jankins (Wonder Woman) auf unbestimmte Zeit pausiert. Auch um die bereits angekündigte eigenständige Trilogie von Rian Johnson (The Last Jedi) ist es zuletzt ruhig geworden.

Disney scheint momentan das Hauptaugenmerk auf Serie ihrer eigene Streamingplattform Disney+ zu legen. In diesem Jahr alleine sind noch eine weitere Staffel der Animationsserie Bad Batch geplant. Sowie die ,,Rogue One”-Prequelserie Andor, als auch eine eigenständige ,,Obi-Wan Kenobi”-Serie für die unlängst sogar der Meister der Melodie hochstellst John Williams gewonnen werden konnte.

Die Fragen bleiben dennoch offen: Wann kommen die nächsten Filme und wovon handeln sie? Glaubt man dem kursierenden Gerücht, hat man wenigstens auf eine dieser Fragen eine Antwort.

Passend zum Thema

AktuelleGames News