She-Hulk hat eigenes Tinder-Profil

Ihr wolltet schon immer mal She-Hulk daten? Dann habt ihr jetzt die Möglichkeit, denn sie treibt auf Tinder ihr Unwesen.

Artikel von
Tatiana Maslany as Jennifer "Jen" Walters/She-Hulk in Marvel Studios' She-Hulk: Attorney at Law, exclusively on Disney+. Photo courtesy of Marvel Studios. ©Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.

Mit She-Hulk startet am 18. August die neuste Marvel-Serie exklusiv auf Disney+. Neben Moon Knight und Ms. Marvel ist es dieses Jahr schon die dritte. Aber wie wir auf der diesjährigen San Diego Comic Con erfahren haben, noch lange nicht die letzte. Um Marvelfans auf die neuste Superheldenserie vorzubereiten, haben sich die Verantwortlichen jetzt eine ganz besondere Aktion ausgedacht. Ein Tinder-Profil für die Superfrau.

So handelt die Serie teilweise davon, dass die zur zwei Meter hohe transformierte grüne Dame ihr Liebesleben mit ihren neuen Fähigkeiten vereinbaren muss. Sie begibt sich auf Dates. Dass sich das für die Anwältin Jennifer Walters nicht unbedingt einfach gestaltet, ist klar. Wer hingegen unlängst auf der Datingplattform Tinder zugegen war, hätte der Powerfrau begegnen können.

Denn um She-Hulk zu promoten, hat das Publicity-Team jene ungewöhnliche Aktion gestartet. Wer die Chance hatte, auf die grüne Frau zu stoßen, der dürfte aber relativ schnell enttäuscht sein. Denn obwohl das Profil wie ein echtes gestaltet ist, ist es doch ganz klar nur eine Werbung und auch als solche markiert.

They really advertising She-Hulk on Tinder 😭😂😂 pic.twitter.com/LVqt2v1UFH

— 🌈ɥʇɐdozoſ🦄 (@jozopath) August 13, 2022

So ist eine Interaktion mit der Marvel-Heldin leider nicht möglich. Sollte man darauf reagieren bekommt man eine direkte Abfuhr in Form eines Werbetexts. ,,Finde heraus, mit wem sie TATSÄCHLICH in She-Hulk matcht…..(ja wirklich, sie geht auf Dates!)”, heißt es dort prompt. Wenn also nichts aus der großen Liebe wird, müsst ihr euch dennoch noch nicht von ihr verabschieden. Denn ab heute ist die Serie wöchentlich auf Disney+ zu genießen. Ob sie tatsächlich Liebe findet, muss sich zeigen.

She-Hulk ist nicht die einzige begehrte große Frau

Viele Männer vielen sich eingeschüchtert, wenn sie großen Frauen begegnen. Dass die Gaming-Community in dieser Hinsicht inklusiver ist, hat die Vergangenheit schon öfter bewiesen. Neben She-Hulk, die momentan einen kleinen Kult aus Internetfanboys kultiviert, sorgte unlängst noch eine andere meterhohe Frau für Aufsehen.

Kaum ein andere Videospielcharakter konnte im letzten Jahr so viel Medienresonanz erzeugen wie Lady Dimitrescu aus Resident Evil: Village. Es dauerte nicht lange, bis die Vampirdame eigene geschmacklose Mods bekommen hat, bei denen sie alle Hülle  hat fallen lassen.  Wer weiß, vielleicht bekommt auch sie einmal ein eigenes Tinder-Profil spendiert.

Mehr zum Thema

mehrgaming news