Blogheim.at Logo

Resident Evil-Fan entdeckt eine interessante Verbindung zwischen RE7 und Village

Beim Wiederholen von RE7 bemerkt ein Fan der Resident Evil-Serie ein interessantes Detail, das einen wichtigen Charakter in Village vorwegnimmt.

Artikel von
Resident Evil Village 7

Der Erfolg von Resident Evil Village ist mittlerweile so ziemlich in Stein gemeißelt. Ein Rückgang der Verkäufe hat Village nicht davon abgehalten, den Spitzenplatz in Großbritannien zu beanspruchen und da die Spieler das Spiel nach Herzenslust modifizieren, ist es klar, dass der gefeierte Survival-Horror-Titel nicht so schnell an Wiederspielbarkeit verlieren wird.

Ein Teil der enormen Wiederspielbarkeit von Village ist auf die Tonnen von Geheimnissen zurückzuführen, die die Fans noch aufdecken müssen. Ein Fan bemerkte kürzlich ein verrücktes Detail über Lady Dimitrescu und ihren Dungeon, das zur Persönlichkeit des Charakters und der Atmosphäre im Spiel beiträgt. Die Resident Evil-Reihe ist bereits bekannt für kleine Details und Easter Eggs, die der Welt Leben einhauchen und eine neue Entdeckung eines Fans wurde im Vorgänger Resident Evil 7 gemacht.

WERBUNG

Resident Evil 7 und Village wurden parallel entwickelt, wobei die Entwicklung an letzterem einige Monate vor dem Release von RE7 begann. Während man bereits davon ausging, dass die beiden Spiele storytechnisch verbunden sein würden, entdeckte ein Fan ein interessantes Detail im Pause-Menü in Resident Evil 7. Das Lesen des ersten Buchstabens jedes Wortes im Menü buchstabiert ergibt “ROSE”.

Resident Village 7 Connection Reddit

Wie die meisten Fans mittlerweile wissen, ist Rose der Spitzname von Rosemary Winters, der Tochter von Ethan und Mia Winters. Der Charakter war während der Ereignisse von Resident Evil 7 noch nicht geboren, obwohl Rose als prominenterer Charakter in Village dient und voraussichtlich eine größere Rolle spielen wird, insbesondere angesichts ihres aktuellen Alters.

Für dich von Interesse:   Resident Evil Re:Verse - Bewertung weckt Hoffnungen auf Release

Dies ist ein ziemlich cooles Easter Egg angesichts des Endes von Village und man könnte sogar so weit gehen und vermuten, dass Rose schon damals dazu beigetragen hat, Ethan beim Überleben zu helfen. Verschwörungstheorien mal beiseite, die Chancen stehen gut, dass dies alles nur ein großer Zufall ist. Obwohl sich beide Spiele im selben kreativen Raum befanden und Resident Evil es liebt, Verbindungen herzustellen, könnte dies auch einfach nur ein Versehen der Entwickler gewesen sein.

Alles in allem ist dies für beide Spiele keine ungewöhnliche Gemeinsamkeit, auch wenn sie sich an einem so unkonventionellen Ort wie dem Pause-Menü befindet. Die Resident Evil-Reihe als Ganzes ist bekannt für die kleinen Geheimnisse was zum Gesamterfolg ebenfalls von großer Bedeutung ist. Natürlich ist nicht abzusehen, welche anderen Geheimnisse durch das Eintauchen in die Akten in Village entstehen können. Wir sind gespannt was Fans noch so entdecken werden.

Resident Evil Village ist ab sofort für PC, PS4, PS5, Stadia, Xbox One und Xbox Series X erhältlich.

AktuelleGames News