Capcom zum zweiten Mal

Metacritic: Resident Evil-Entwickler als „bester Videospiel-Publisher“ anerkannt

Laut Metacritic.com hatte Capcom das beste Jahr. Der Resident Evil-Herausgeber führt die Liste der besten Publisher für 2023 an.

Resident Evil 4 (Remake) - (C) Capcom

Capcom hat die Auszeichnung „Publisher of the Year“ von Metacritic.com erhalten. Das erste Mal seit vier Jahren. Metacritic vergibt diese Auszeichnung seit 2011. 2019 konnte Capcom erstmals diesen Titel abräumen. Letztes Jahr erreichte das Unternehmen den 6. Platz, nachdem Sony als „bester Videospiel Publisher“ im Jahr 2023 ausgezeichnet wurde.

Der japanische Videospiel-Publisher Capcom veröffentlichte im Jahr 2023 insgesamt 11 Titel, wobei der durchschnittliche „Metascore“ bei 84,5 lag. Das beste Spiel war übrigens Resident Evil 4 (Remake). Die PS5-Version erreichte einen Score von 93 von 100. Die Tatsache, dass Capcom so weit vorne liegt, ist jedoch nicht nur Resident Evil geschuldet. Street Fighter 6 und Ghost Trick: Phantom Detective konnten ebenfalls eine Gesamtpunktzahl von über 90 erreichen.

Obwohl Capcom kein einzig „schlechtes Spiel“ im Jahr 2023 herausbrachte, war Exoprimal das einzige Spiel, dass die Kritiker nicht überzeugen konnte.

Metacritic verleiht Titel „bester Videospiel Publisher 2023“

Etwas weniger bekannt ist der zweite Platz in diesem Ranking. Raw Fury konnte sich den zweiten Platz sichern, mit Spielen wie Cassette Beasts (83/100). Der schwedische Herausgeber erreichte mit 7 Spielen einen durchschnittlichen Metascore von 79,1. Dahinter auf Platz 3 Chorus Worldwide mit einer Durchschnittswertung von 77,6.

Von den bekannten Publishern erreichte Nintendo den sechsten Platz, mit einem durchschnittlichen Metascore von 79,5. Das beste Spiel war übrigens The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom mit 96/100.

Leon S. Kennedy (Resident Evil 4 Remake) (c) Capcom

Resident Evil 4 (Remake) war der beste Titel von Capcom im Jahr 2023. – Bild: Capcom

Capcom ist übrigens nicht der erste Videospiel-Publisher, der diesen Titel von Metacritic.com zum zweiten Mal erreichen konnte. Take-Two gelang dieser Coup bereits 2014, nachdem man 2011 als „bester Publisher“ ausgezeichnet wurde. Seitdem gab es jedoch keinen weiteren Titel. Vielleicht wenn GTA 6 irgendwann einmal erscheint.

Electronic Arts (EA) konnte sich diesen Titel 2013 und 2017 sichern. Nintendo war erst einmal ganz vorne dabei (2015), genauso wie 505 Games (2020) und Bethesda Softworks (2018). SEGA konnte sich den Titel ebenso zweimal sichern: 2016 und 2021. Ebenfalls beständig ist Microsoft. Die Xbox-Herausgeber wurden 2012 und 2022 als „bester Videospiel Publisher“ ausgezeichnet.

Mehr zum Thema