Blogheim.at Logo

Rainbow Six Siege: Spieler täuscht mit Hologramm seine Gegner

Anscheinend muss man in Rainbow Six Siege nur an der Stelle stehen bleiben, um zu gewinnen.

Artikel von
Rainbow SIx Siege - (C) Ubisoft

Rainbow Six Siege ist ein schwieriges Spiel, aber es gibt auch interessante Möglichkeiten um zu gewinnen. Man kann auch seine Gegner täuschen, wie ein deutschsprachiger Spieler auf Reddit veröffentlicht hat.

Wenn man als “Alibi” spielt, erhaltet man Zugriff auf drei Hologramme, die man platzieren kann. Diese sehen identisch mit Ihrem Charakter aus und können verwendet werden, um die Position von Feinden zu pingen, wenn sie schießen. Aber Kevin98xd hatte eine bessere Idee.

Advertisment

Anstatt sie zu verwenden, um andere Spieler zu lokalisieren, verwendete er sie, um sich selbst zu verstecken.

Die Sequenz zeigt eine interessante Strategie für Rainbow Six Siege, die nicht immer aufgehen muss.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Den Stunt abzubrechen bedeutete, ruhig zu bleiben, selbst wenn ein Gegner eine Waffe direkt auf einen richtet. Das ist keine leichte Sache, und der Spieler sagte, sie hätten fast ihre Position verraten:

“Ich wollte gerade meine Waffe schnippen, blieb aber ruhig! Das Herz raste jedoch.”

Ein kleines Zucken mit der Maus, dann wäre die Position bereits verraten worden. Es ist wohl besser seine Gegner mit den Hologrammen zu jagen und anzupingen. Aber diese Erfahrung musste man anscheinend auch einmal teilen.

Für dich von Interesse:   Gamescom 2021 Termine, Uhrzeiten und Veranstalter auf einem Blick

Rainbow Six Siege erschien am 7. April 2015 und ist aktuell für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC verfügbar. Die Google Stadia-Version lässt noch auf sich warten.

Der Entwickler beabsichtigt das Spiel Free-2-Play zu machen.

AktuelleGames News