Eine neue Podcast-Folge ist da!

Episode 24: Das Leben eines Redakteurs

PS5 mit Super-Kühlung? Neues Patent wirkt kurios

Sony patentiert ein neues Abklingzeitsystem für die PS5, das das Lüftergeräusch verringert, mit dem viele Spieler Probleme bei der PS4 hatten.

PlayStation 5 Controller "DualSense"

Das Wichtigste in Kürze

  • Laut einem neuen Patent bekommt die PS5 flüssiges Metall zum Kühlen der Halbleiter-Chips
  • Das Metall verflüssigt sich nur, wenn die Konsole in Betrieb ist
  • Preise und Erscheinungstermin ist uns Sony bisher schuldig geblieben

Kurz vor Veröffentlichung der Sony PlayStation 5 versuchen die Fans, mehr über die Konsole der nächsten Generation zu erfahren. Während Sony einige verschiedene Patente veröffentlicht hat, die in dem neuen Spielsystem verwendet werden könnten, scheint es, dass mehr ans Licht kommt. Das jüngste Patent scheint die Eigenschaften des Kühlsystems der Spielkonsole zu verbessern. Es schlägt eine Art „Super-Kühlung“ für die PS5 vor.

Während Sony bereits Ideen für die PS5 patentiert hat, z. B. die Verwendung mehrerer GPUs für eine leistungsstärkere Ausgabe oder die Erstellung eines Spieler-Identifikationssystems für aufgezeichnete Videoinhalte, scheint dieses neue Patent die Antwort auf ein Problem zu sein, mit dem Fans schon seit einiger Zeit Probleme haben. Die PS4 hat ihre Maken mit ihrer Systemabklingzeit gezeigt, und dieses neue Patent scheint die Antwort zu sein.

Mit der PS5 möchte Sony eine leiste Konsole auf den Markt bringen, wenn es nach dem Patent für

Mit der PS5 möchte Sony eine leiste Konsole auf den Markt bringen, wenn es nach dem Patent für „flüssiges Metall“ geht.

PS5 Kühlung: Flüssiges Metall um die Kühlleistung des Halbleiterchips zu verbessern

Das neueste PS5-Patent zeigt, dass die neuen Konsolen für ihr Abklingzeitsystem nicht auf Lüfter alleine angewiesen sind. Dieses System wird laut, wenn das System seit einiger Zeit verwendet wird, und unterbricht ein beeindruckendes Spielerlebnis. Mit diesem Patent scheint es, dass flüssiges Metall verwendet wird, um die Konsole der nächsten Generation abzukühlen.

Das verflüssigte Metall ersetzt das Fett, das sich zwischen dem Halbleiterchip und dem Kühler des Systems befindet. Gemäß dem Patent verringert das Metall den Wärmewiderstand zwischen diesen beiden Teilen der Konsole, was die Kühlleistung des Halbleiterchips verbessert.

Das verflüssigte Metall wird in der Konsole mit „ultraviolett gehärtetem Harz“ versiegelt, damit es beim Erhitzen nicht in andere Teile der Konsole gelangt. Einige Leute sind nervös wegen der Konsole, die verflüssigtes Metall enthält, insbesondere wenn ein elektronisches Gerät gebaut und versendet werden muss, aber das Metall wird nur verflüssigt, wenn das Gerät eingeschaltet ist. Es sollte also keine Gefahr davon ausgehen, wenn Sony dieses Patent tatsächlich für seine Konsole verwendet.

PS5 Konsolen Design

Eine super-leise Konsole von Sony? Das wäre doch etwas!

Ungefährlich: Das Metall verflüssigt sich nur im Betrieb der PlayStation 5

Der Betrieb der PS5-Konsole erwärmt und verflüssigt das Metall, wobei die Wärme des Halbleiters genutzt wird. Während es weiterhin Lüfter gibt, die den Luftstrom in der Konsole der nächsten Generation steuern, absorbiert das flüssige Metall die Wärme und reduziert die Wärme der Konsole und die Geräusche, die für das Funktionieren des Abklingsystems erforderlich sind, erheblich.

Damit könnte Sony, wenn das Patent angewendet wird, erhebliche Vorteile in der Langlebigkeit der Konsole bekommen. Nicht nur die Lautstärke wäre kein Problem mehr. Hier ein Beispiel von Twitter, warum eine PS4 Pro „laut“ wird:

https://twitter.com/Die_Playecke/status/1293185662506553345

Xbox-Chef Phil Spencer sagte, dass er die Lösung, die Playstation für das Kühlsystem entwickelt hatte, mochte, aber dies bezog sich wahrscheinlich nur auf das physische Design der Konsole der nächsten Generation und nicht auf die internen Feinheiten des Geräts. Über die PS5 Kühlung hat Sony bisher nicht im Detail gesprochen. Mit diesen neuen Details gibt es noch mehr zu erwarten, wenn die Weihnachtszeit in diesem Jahr kommt.

Die PS5 erscheint „Holiday 2020“. Microsoft wurde für die Xbox Series X schon etwas konkreter und nannte den November als Release-Monat.

Mehr zur Sony PlayStation 5

Ein Leaker, der Resident Evil 8 Village auf der PS5 (Dev-Kit) gespielt hatte, meinte, dass die Konsole mit 4K seine Probleme hat. Kurz darauf widerrufte er seine Aussage. Immerhin hat sich Sony einige exklusive Deals außerhalb ihrer PlayStation Studios gesichert. Wie herausgekommen ist, wird es einige Exklusiv-Deals für die kommende Sony-Konsole geben.

Der zweitgrößte europäische Einzelhändler hat möglicherweise die Preise für die PlayStation 5 verraten. So soll die PS5 ohne Laufwerk für 399 Euro erhältlich sein. Die Version mit 4K-UHD-Bluy-ray-Laufwerk soll um 499 Euro verfügbar sein. Sony hat auch sein Kontingent für den Releasetermin erhöht. Ursprünglich ging man von 10 Millionen Exemplaren aus, nun sind es beinahe 20 Millionen.

Mehr zum Thema