Blogheim.at Logo

Neue Gerüchte zu Assassin’s Creed 2020 im Netz aufgetaucht

Artikel von
Assassin's Creed zur Zeit der Wikinger? - (Bildquelle: History TV, Ubisoft, Bearbeitung DailyGame)

Der französische Publisher hat das neue Spiel am 30. April mit einem Cinematic-Trailer vorgestellt. Alles was wir bisher wissen über Assassin’s Creed Valhalla haben wir für euch zusammengefasst.

Seit ein paar Jahren geht das Gerücht um, dass sich das nächste Assassin’s Creed-Spiel um Wikinger drehen wird. Diese Gerüchte haben an Dynamik gewonnen, als ein Plakat in The Division 2 einen Wikinger-Attentäter zeigte, und seitdem gab es viele weitere Gerüchte über das Spiel. Ein neues Gerücht, das die Runden online macht, kommt Berichten zufolge aus Quellen in der Nähe des Projekts. Natürlich immer mit der Warnung: Es ist ein Gerücht. Kann stimmen, muss es aber nicht.

Laut Daily Gaming Report wird sich das nächste Assassin’s Creed-Spiel unter Berufung auf anonyme Quellen in der Tat um Wikinger handeln. Es wird Assassin’s Creed Ragnarok heißen, was nicht das erste Mal ist, dass wir diesen möglichen Titel für das Spiel hören. Derzeit ist das Spiel offenbar intern unter dem Codenamen „Kingdom“ bekannt.

Wie aus den Quellen hervorgeht, strebt Assassin’s Creed Ragnarok die nächste Konsolen-Generation an, also PlayStation 5 und Project Xbox Scarlett. Wir gehen allerdings davon aus, dass der Titel auch für die aktuellen Konsolen erscheinen wird. Es ist „wahrscheinlich“, dass das Spiel den RPG-Stil fortsetzt, der von Assassin’s Creed Origins mit der Hinzufügung von Seekämpfen unter Verwendung traditioneller Wikingerschiffe begonnen wurde. Das Spiel wird angeblich auch Mechaniken aus Assassin’s Creed Brotherhood (2010) zurückbringen, mit dem Spieler NPCs für ihre Sache rekrutieren können.

Ein Detail im „Leck“ ist etwas überraschend. Es wird gemunkelt, dass Assassin’s Creed Ragnarok es Spielern ermöglichen wird, Asgard selbst zu besuchen und „sich den Göttern zu stellen“, was auf ein noch schwereres übernatürliches Element im Spiel hindeutet als üblich.

Wann werden wir „Projekt Kingdom“ das erste Mal sehen? Sehr wahrscheinlich auf der E3 2020-Pressekonferenz von Ubisoft. The Game Awards 2019 finden am 12. Dezember statt, vielleicht noch ein wenig zu früh.

Quelle: Daily Gaming Report

AktuelleGames News