Blogheim.at Logo

Jurassic World Evolution 2: Liste aller Dinosaurier im Überblick

Die Fortsetzung bietet deutlich höhere Anzahl an verfügbaren Spezies!

Nachfolger der Evolution-Reihe (C) Frontier

In Jurassic World Evolution 2 haben Fans der epischen Filmreihe nun wieder die Möglichkeit, ihren eigenen Jurassic Park zu leiten. Doch der Manager eines solchen Themenparks zu sein ist nicht immer ganz einfach. Von ihm wird erwartet dass er Besucher anlockt, die Rechnungen bezahlt werden und dem Park nicht der Strom ausgeht. Daher sind viele großartige Spezies von Dinosauriern natürlich eine tolle Sache. Wie wir uns beim managen dieses Themenparks geschlagen haben, könnt ihr in unseren Test lesen. Doch wer alle Dinos kennenlernen möchte, der ist hier richtig.

Höher, schneller und gefährlicher

Bei Jurassic World Evolution 2 handelt es sich um die hochgelobte Fortsetzung von Frontiers ursprünglichem Jurassic World Evolution. Seit der Veröffentlichung wurde der Titel oft für sein fortschrittliches Gameplay gelobt.

WERBUNG

Die Anzahl der Arten wurde ordentlich erhöht und detailliertere Anpassungsmöglichkeiten wie das Verhalten der Dinosauriern eingeführt. Abgesehen davon können diese Ergänzungen mit einer steilen Lernkurve einhergehen, die Anfänger überfordern können. Um es einfacher zu machen, den Überblick zu behalten, sind hier alle Dinosaurier in Jurassic World Evolution 2, die (zum Release des Spiels) gesammelt werden können.

  • Acrocanthosaurus
  • Albertosaurus
  • Allosaurus
  • Amargasaurus
  • Ankylosaurus
  • Apatosaurus
  • Archaeornithomimus
  • Attenborosaurus
  • Baryonyx
  • Brachiosaurus
  • Camarasaurus
  • Carcharodontosaurus
  • Carnotaurus
  • Cearadactylus
  • Ceratosaurus
  • Chasmosaurus
  • Chungkingosaurus
  • Coelophysis
  • Compsognathus
  • Corythosaurus
  • Crichtonsaurus
  • Cryolophosaurus
  • Deinonychus
  • Dilophosaurus
  • Dimorphodon
  • Diplodocus
  • Dracorex
  • Dreadnoughtus
  • Dryosaurus
  • Edmontosaurus
  • Elasmosaurus
  • Euoplocephalus
  • Gallimimus
  • Geosternbergia
  • Giganotosaurus
  • Gigantspinosaurus
  • Herrerasaurus
  • Homalocephale
  • Huayangosaurus
  • Ichthyosaurus
  • Iguanodon
  • Indominus Rex
  • Indoraptor
  • Kentrosaurus
  • Liopleurodon
  • Maaradactylus
  • Maiasaura
  • Majungasaurus
  • Mamenchisaurus
  • Megalosaurus
  • Metriacanthosaurus
  • Mosasaurus
  • Muttaburrasaurus
  • Nasutoceratops
  • Nigersaurus
  • Nodosaurus
  • Olorotitan
  • Ouranosaurus
  • Pachycephalosaurus
  • Pachyrhinosaurus
  • Parasaurolophus
  • Pentaceratops
  • Plesiosaurus
  • Polacanthus
  • Proceratosaurus
  • Pteranodon
  • Qianzhousaurus
  • Sauropelta
  • Sinoceratops
  • Spinosaurus
  • Stegosaurus
  • Struthiomimus
  • Stygimoloch
  • Styracosaurus
  • Suchomimus
  • Tapejara
  • Torosaurus
  • Triceratops
  • Troodon
  • Tropeognathus
  • Tsintaosaurus
  • Tylosaurus
  • Tyrannosaurus
  • Velociraptor

Jurassic World Evolution 2: Dinosaurier-Vielfalt wird hier groß geschrieben

Um das vorherige Spiel um einiges zu übertreffen, gibt es über 80 Dinosaurier, die freigeschaltet werden können. Zu den Lufttieren gehören unteranderem der Cearadactylus und der Tapejara. Auf der Wasserseite haben sich der Elasmosaurus, Liopleurodon und der beleibte Mosasaurus aus Jurassic World hinzugesellt. Obwohl es sich hier um eine ziemlich umfangreiche Liste freischaltbarer Arten handelt, fehlen einige Spezies aus dem Originalspiel. Denn von Spinoraptor, Stegoceratops und Ankylodocus fehlen in Jurassic World Evolution 2 jede Spur. Zumindest zum Release. Der Huayangosaurus ist nur durch den Kauf des Deluxe Pack DLC freizuschalten.

Fossilien werden auch in Jurassic World Evolution 2 benötigt um alle Dinosaurier zu bekommen. Dies geschieht indem man ein Wissenschaft- sowie Expeditionszentrums baut um dann wiederum Zugang zu den Fossilien zu erhalten. Von dort kann jede gesammelte fossile DNA geerntet werden, um den jeweiligen Dinosaurier zu züchten.

Jurassic World Evolution 2 ist ab sofort für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S verfügbar.

Passend zum Thema

AktuelleGames News