Eine neue Podcast-Folge ist da!

Sonderfolge: Star Wars – The Acolyte

Fortnite hat Minecraft auf YouTube offiziell übertroffen

Das Interesse an "Battle Royale" ist ungebrochen!

Streamen ist in, vor allem in letzter Zeit Fornite. Nun hat der Battle Royale-Titel von Epic Games das Lieblingsgame der YouTube-Gaming-Zuseher, Minecraft, übertroffen – wie wir bereits letzte Woche berichtet haben. Nun folgen konkrete Zahlen!

„Fortnite hält den Rekord für die meisten Videos, die mit einem Videospiel in Verbindung stehen, das in einem einzigen Monat hochgeladen wurde“, schrieb YouTuber Ryan Wyatt letzte Woche auf Twitter.

Eine detaillierte Analyse wurde nun von der Marketing-Plattform Matchmade veröffentlicht, die zeigen, dass die Zuschauerzahlen von Minecraft auf YouTube seit August 2017 massiv abbrechen. Die Lücke füllt Fortnite von Epic Games – welches bei der Entwicklung des erfolgreichen Battle-Royale-Modus übrigens nur 2 Monate benötigte –  exzellent. Das „Steam-Wunder“ PlayerUnknown’s Battlegrounds, welche neue Rekorde auf der Valve-Plattform aufschlug, schaffte auf YouTube bisher nicht seinen Durchbruch. Ebenfalls am absteigenden Ast ist das „Handy-Spiel“ Clash Royale.

Anaylse (C) Matchmade.TV

Was wirklich interessant ist, ist, dass Fortnite diese Aufmerksamkeit so schnell erhielt – das Spiel schaffte fünf Monate nach dem Start eine beeindruckende 1 Milliarde YouTube-Aufrufe, und die Zuschauerzahlen stiegen allein zwischen Januar und Februar dieses Jahres um 151%. Laut Matchmade ist dies vermutlich darauf zurückzuführen, dass Fortnite beim Start kostenlos verfügbar war und auf mehreren Plattformen (PC, Xbox One und PlayStation 4) war.

Mehr zum Thema