Elden Ring: Publisher sucht bereits den nächsten Fantasy-Autor

Nach George R. R. Martin hat der ,,Elden Ring"-Publisher hetzt ein Auge auf die Fantasy-Sage The Wheel of Time geworfen.

Artikel von
Elden Ring (C) From Software, Bandai Namco

Kaum ein anderes Spiel wird momentan von Kritikern und Fans so sehr gelobt wie FromSoftwares Elden Ring. Zusammen mit Legend of Zelda: Breath of the Wild, sehen einige sogar eine Revolution des Open-World-Genres. Ob sich diese Prognose bewahrheitet und ob das auf 2023 verschobene Breath of the Wild 2 dies ändert, muss sich noch zeigen.

Feststeht allerdings jetzt schon, dass das Rollenspiel ein voller Erfolg ist. Speedruns werden tagtäglich überboten, Modder integrieren ihre Lieblingsgegner aus Zelda und einige bekämpfen sogar Gegner, ohne dabei einen Finger zu rühren. Der Hype lebt! Neben den Entwicklern  von FromSoftware, ist der Erfolg dabei auch auf den ,,Game of Thrones”-Autoren George R. R. Martin zurückzuführen, der die Spielhandlung mitgestaltete.

WERBUNG

Doch ganz offensichtlich reicht das noch nicht. Denn vor kurzem Bandai Namco, die als Publisher von Elden Ring fungierten, Kontakt zum ,,Wheel of Time”-Autoren Brandon Sanderson aufgenommen. Steht also eine weitere Partnerschaft für ein Rollenspiel bevor?

Elden Ring meets Wheel of Time

So hat der Autor der kürzlich von Amazon adaptierten Reihe, ein Geschenk des Publishers erhalten. Darin fand er eine Nachricht, in der das Studio Interesse an einer zukünftigen Zusammenarbeit bekundete. Prompt erklärte der Autor sein eigenes Interesse an der Sache, da er seit Jahren Fan von FromSoftware und auch von Elden Ring ist.

,,Sie sind daran interessiert möglicherweise etwas zusammen zu machen” meldete sich der Autor daraufhin ,,Ich bin das auch. Ich habe sogar einen Vorschlag für sie im Hinterkopf. Ich muss ihnen also vielleicht meinen Pitch schicken und schauen, was sie dazu sagen.” Er präzisiert seine Idee sogar so weit, dass er sich gut vorstellen könnte, ein Spiel wie Dark Souls oder Bloodborne zu machen.

Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, was ich tun würde, wenn ich eine Soulsborne-Spiel machen könnte. Natürlich kann nicht ich das entscheiden, aber ich habe es im Hinterkopf. Also vielleicht hört ihr in Zukunft etwas von mir. Ich habe einige Ideen.”

Auch wenn auch andere Influencer jenes Geschenk von Bandai Namco erhalten haben, ist die Nachricht speziell für Brandon Sanderson gewesen. Unklar ist allerdings, ob gar FromSoftware oder ,,nur” der Publisher sie geschrieben hat. Klar ist allerdings dennoch, dass der Autor für eine Zusammenarbeit bereit wäre. Und die Erfolge von Elden Ring lassen darauf schließen, dass die Gaming-Community davon profitieren würde.

Mehr zu Elden Ring

Mehr zum Thema

mehrgaming news