Blogheim.at Logo

Destiny 2-Entwickler Bungie schießt Gerüchte durch Übernahme von Microsoft ab!

Destiny 2-Entwickler Bungie schießt Gerüchte ab, dass Microsoft zahlreiche Gespräche mit dem Entwickler über eine mögliche Akquisition geführt hat.

Artikel von
Destiny 2: Beyond Light - Der MMO-Shooter geht noch bis 2022 weiter

Es war eine sehr lange Liebesgeschichte, zwischen Bungie und Microsoft. Die Arbeit von Bungie an der Halo-Serie hat den Master Chief erst richtig groß gemacht. Drei Hauptspiele und zwei gefeierte Ableger (Halo 3: ODST und Halo: Reach) haben dazu beigetragen, die bekannten Namen Xbox und Xbox 360 noch bekannter zu machen. Dann folgte die Zusammenarbeit mit Activision und Destiny, sowie der erfolgreiche Nachfolger Destiny 2. Und nun steht man ohne Publisher da. Die Gerüchte über eine Übernahme durch Microsoft machten also ihre Runden.

Doch was wäre wenn. Immerhin hatte Bungie mit Microsoft eine sehr erfolgreiche Zeit hinter sich. Wird diese Partnerschaft wiederbelebt? Oder übernimmt Microsoft gar das Studio? Das Gerücht, dass man in Redmond Bungie komplett übernehmen wird, ist abgeschossen! CEO von Bungie, Pete Parsons, stellte auf Twitter klar, dass die Behaupten schlichtweg falsch sind.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das heißt natürlich nicht, dass Bungie nicht an exklusiven Deals mit Microsoft interessiert ist. Immerhin kommt Destiny 2: Shadowkeep ab morgen in den Xbox Game Pass. Heutzutage kommen immer irgendwelche Deals zustande. Sony sicherte sich, nachdem es früher Microsoft getan hat, einen Exklusiv-Deal für Call of Duty-Spiele, also dass einige Inhalte 30 Tage früher auf der PlayStation sind. Zeit-exklusive Deals gibt es aber auch am PC-Markt, wenn man sich den Epic Games Store ansieht.

Microsoft-Fans wären natürlich begeistert gewesen, wenn Bungie unter der Flagge der Xbox Game Studios gestanden wäre. Das heißt eben nicht, dass es nicht irgendwelche Deals gibt, die Xbox-Spieler in Zukunft genießen können.

AktuelleGames News