Blogheim.at Logo

Call of Duty 2020 wird ein körniger und realistischer Black Ops-Neustart werden

Details zu Multiplayer, Zombies und mehr sind ebenfalls bekannt geworden.

Artikel von
Call of Duty: Black Ops 4 - (C) Activision

Das Wichtigste in Kürze

  • Kampagne des nächsten Black Ops-Spiels soll über 40 Jahre dauern.
  • Entweder heißt der Titel Black Ops oder Black Ops Operations.
  • Zombie-Modus bekommt eine eigene Geschichte.

Vor fast einem Jahr haben wir berichtet, dass Publisher Activision für die 2020-Ausgabe von Call of Duty den Entwickler-Zyklus der Serie unterbrechen würde. Sledgehammer Games wäre an der Reihe gewesen, diese sollen aber am CoD für 2021 arbeiten. Treyarch übernimmt ein Jahr früher das Ruder, mit einem neuen Black Ops-Teil. Black Ops 5, wird es aber nicht heißen.

Der bekannte Call of Duty-Leaker TheGamingRevolution hat kürzlich ein Video auf YouTube veröffentlicht, in dem viele mutmaßliche neue Details zum diesjährigen Call of Duty-Eintrag veröffentlicht wurden. Das Video wiederholt, dass das Spiel von Treyarch erstellt wird, wobei Raven Software (Mitentwickler von Call of Duty: Warzone) und Sledgehammer Games Unterstützung bieten werden. Das Spiel wird anscheinend auf der Infinity Ward Poland-Engine laufen, die auch für die Entwicklung von Modern Warfare verwendet wurde.

Bekannte Black Ops-Gesichter kehren zurück

Das Video behauptet, dass die Black Ops-Protagonisten Alex Mason und Sergeant Frank Woods zurückkehren werden, aber dass sie von neuen Schauspielern gespielt werden. Die Kampagne wird angeblich mehr als 40 Jahre dauern – was mit früheren Berichten übereinstimmt – und sich auf reale Ereignisse während des Kalten Krieges und des Vietnamkrieges konzentrieren, wobei letztere besonders im Mittelpunkt stehen als in den ursprünglichen Black Ops-Spielen. Der Titel heißt derzeit Codename: Zeus und wird entweder als Call of Duty: Black Ops oder Call of Duty: Black Operations veröffentlicht.

Ein Schwerpunkt des Videos ist, dass das Spiel einen sehr realistischen und fundierten Ton annimmt – noch mehr als der letztjährige Neustart von Modern Warfare – und dass es einige Szenen mit Schockwert sowie eine bemerkenswerte Verhörszene beinhaltet (Black Ops ist kein Unbekannter für solche Dinge). Die Geschichte wird auch aus verschiedenen Perspektiven erzählt, darunter aus den USA, Südvietnam und Vietnam.

CoD: Black Ops Neustart: Zombie-Modus mit Geschichte

Details zum Multiplayer-Modus des Spiels sind ebenfalls aus dem Video hervorgegangen. Anscheinend wird es mehrere 32v32-Modi geben, einschließlich Ground War. Killstreaks werden natürlich zurückkehren, aber auch die Operatoren, was ein großes Fragezeichen aufwirft, ob Spezialisten zurückkehren werden (wahrscheinlich nicht, wenn die Operatoren tatsächlich zurückkehren).

Der Multiplayer-DLC wird angeblich kostenlos sein, wie es bei Modern Warfare der Fall war, obwohl Activision derzeit angeblich auch einen Battle Pass für Zombies in Betracht zieht. Und ja, natürlich werden Zombies zurück sein, diesmal mit einer Geschichte, die sich auf Vietnam konzentriert, und einem Ton, der (im Einklang mit der Kampagne) viel fundierter und realistischer ist als das Fantasy-Zeug, auf das sich die Serie in diesem Modus im Allgemeinen konzentriert hat.

Call of Duty Black Ops 4 - (C) Activision

Call of Duty Black Ops 4 – (C) Activision

Das Video besagt auch, dass Sledgehammer Games an einem kostenlosen Call of Duty-Titel arbeiten, der für 2021 geplant ist (was in letzter Zeit mehr als einmal aufgetaucht ist).

Wie bei jedem Gerücht muss man noch ein Auge zudrücken, bis etwas Offizielles von Activision veröffentlicht wird. Aber die Gerüchte sind schon ziemlich verhärtet, als das etwas anderes passieren wird, als ein neuer Black Ops-Eintrag. Und das ist noch nicht einmal alles. Auch Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered soll noch dieses Jahr erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Artikel erschien ursprünglich am 23. März 2020 und wurde aktualisiert.

Mehr zu Call of Duty Black Ops (2020)

Im Juni 2020 erschien ein Pre-Alpha-Video, dass die Multiplayer-Map „Tank“ zeigen soll. Ein neues Logo, dass über das PlayStation Network von einem Data-Miner gefunden wurde, zeigt den eindeutigen Namen von Call of Duty 2020.

Die Enthüllung und auch – anscheinend – der Release des Shooters verzögern sich. Dafür gibt es einen massiven Leak zu den Maps, Einzelspieler-Kampagne und Zombies im Spiel.

Mehr zu Call of Duty

Bereits die Beta von Call of Duty: Black Ops Cold War wird von Cheats geplagt, wie Spieler berichten. Einzig Konsolenspieler können sich schnell dagegen wehren!

Kennt ihr die beliebtesten Waffen in Warzone? Eine aktuelle Aufstellung macht sichtbar womit gerne herumgeballert wird. Vielleicht schafft es das Free-2-Play-Spiel auch schon bald auf den mobilen Sektor. Angeblich ist eine Smartphone-Variante in Planung. Vielleicht gibt es dann auch so amüsante Bugs am Handy, die Spieler in Munitionskisten verwandelt.

AktuelleGames News