Blogheim.at Logo

Assassin’s Creed Valhalla lässt Spieler jederzeit das Geschlecht ändern

Mit einer neuen Funktion in Assassin's Creed Valhalla können Spieler ihr Geschlecht ändern, wann immer sie wollen, ohne die Handlung des Spiels zu beeinflussen.

Während sich die Spielebranche schon lange mit der Frage der „Repräsentation in Spielen“ auseinandersetzen muss, verfolgt Ubisoft mit dem bald erscheinenden Assassin’s Creed Valhalla einen neuartigen Ansatz im „Kampf der Geschlechter“.

Assassin’s Creed Valhalla: Die Spieler können zu jedem Zeitpunkt im Spiel zwischen der männlichen und der weiblichen Version des Protagonisten wechseln

Assassin’s Creed Valhalla - (C) Ubisoft

Assassin’s Creed Valhalla erscheint am 17. November 2020.

Schon lange gab es Gerüchte darüber, dass es möglich sein könnte, im Story-Modus von Assassin’s Creed Valhalla zwischen den Geschlechtern des Charakters zu wechseln. In einem Interview mit GamesRadar hat Spieldirektor Eric Baptizat diese Möglichkeit nun offiziell bestätigt.

Advertisment

Baptizat sagte, dass diese Option für die Spieler wichtig sei, da das gewählte Geschlecht “einen gewissen Einfluss auf die Erzählung“ haben wird. Anders als in Assassin’s Creed Odyssey wird jedoch jede Geschlechtsoption nicht ihre eigene Geschichte bekommen. “Es ist die gleiche Geschichte des Charakters – Egal für welche Optionen der Spieler sich entscheidet”

Noch ist allerdings etwas unklar, wie sich das gewählte Geschlecht der Spieler auf die Story auswirken wird da die Geschichte die selbe bleiben soll. Eine Möglichkeit wären unterschiedliche Dialogoptionen oder unterschiedliche Reaktionen der NPC Charaktere auf uns als Spieler. Gewissheit über diese Fragen werden wir wohl erst nach dem Release von Assassins Creed Valhalla erhalten.

Für dich von Interesse:   World War Z: Aftermath (PS4) - Game Review

“Alle Möglichkeiten des Spiels erleben”  und “die Freiheit zum Experimentieren” haben

Dies bedeutet dann möglicherweise, auch das Spiel nicht ein zweites Mal spielen zu müssen, dass uns viel Zeit ersparen würde ohne einen Verlust an Story hinnehmen zu müssen.

Es lohnt sich zu fragen, ob diese Art von Ansatz funktioniert, wenn es darum geht, Spiele integrativer zu gestalten. Einerseits müssen sich die Spieler nicht mehr zwischen männlichen und weiblichen Protagonisten entscheiden. Dies wird sicherlich einige Spieler dazu ermutigen, zwischen den Geschlechtern zu wechseln, um das Spiel aus der anderen Perspektive zu erleben.

Auf der anderen Seite stehen Männer und Frauen in der Gesellschaft vor unterschiedlichen Herausforderungen, und ein Spiel zu machen, bei dem der Austausch zwischen den Geschlechtern wenig Einfluss auf die Geschichte hat, fühlt sich für die gelebten Erfahrungen der Menschen unehrlich an. Wenn Videospiel-Unternehmen regelmäßig Behauptungen sexueller Diskriminierung und Belästigung ausgesetzt sind, lohnt es sich möglicherweise anzuerkennen, dass das Geschlecht eine Rolle bei der Behandlung von Menschen spielt.

Mehr zu Assassin’s Creed Valhalla

Der neue Gameplay-Trailer zeigt auch in welche Richtung das Action-Rollenspiel gehen wird. Was bereits bestätigt ist, ist das die Papierjagd zurückkommen wird.

Nach den Sex-Skandalen bei Ubisoft wurde der Creative Director von Assassin’s Creed Valhalla entlassen.

Für dich von Interesse:   Halbleiter-Chip-Mangel soll Mitte 2022 zu Ende gehen, so Lisa Su von AMD

Mehr zum Spiel erfährt ihr in unserem Preview-Artikeln zu “Waffen und Kampf” sowie zur “Welt des Action-Rollenspiels“. Außerdem hat der Titel mittlerweile den Gold-Status erreicht.

Assassin’s Creed Valhalla wird am 10. November 2020 weltweit für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht.

AktuelleGames News