Blogheim.at Logo

Xbox Game Pass wird 2021 noch mehr Kooperationen hervorbringen

Nach EA Play soll angeblich auch Ubisoft Plus dem Xbox Game Pass hinzugefügt werden. Doch Microsoft war bei allen großen Publishern und hat Kooperationen gesucht.

Artikel von
Kommt Assassin's Creed Valhalla in den Xbox Game Pass? - (C) Ubisoft, Microsoft; Bildmontage: DailyGame.at

Das Wichtigste in Kürze

  • Welche neuen Partnerschaften konnte Microsoft für seinen Game Pass abschließen?
  • 2021 soll angeblich der gesamte Spiele-Katalog von Ubisoft Plus hinzugefügt werden
  • EA Play ist seit November 2020 mit dabei

Redmond, USA – Den Xbox Game Pass gibt es seit Juni 2017 und ist seitdem einer der wichtigsten Online-Dienste im Videospiele-Business geworden. Nicht nur der Zugang zu den exklusiven Xbox-Spielen (aller Generationen) macht ihn erstrebenswert, sondern auch die Tatsache, dass viele namhafte Games immer wieder spielbar sind. Um den Service noch attraktiver zu gestalten suchte Microsoft bei allen großen Publishern um Kooperationen an. Spieler fragen sich was der Xbox Game Pass 2021 bringt?

Berichten zufolge war Microsoft bei „jeden großen Publisher“ den es gibt, um neue Titel auf seinen Xbox Game Pass zu bringen.

Nach EA auch Ubisoft?

Ein aktuelles Gerücht rund um den Online-Dienst für die Xbox-Systeme und PC besagt, dass Microsoft den Abo-Dienst von Ubisoft, Ubisoft Plus, 2021 zum Xbox Game Pass bringen will. Immerhin hat man einen großen Namen bereits auf der Liste, Electronic Arts. EA Play startete mit dem Launch der Xbox Series X/S mit dem gesamten Katalog der EA-Spiele, die auch sonst verfügbar wären.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die aktuellen Spekulationen besagen, dass auch Ubisoft denselben Weg einschlagen wird. Eine spannende Sache, ob der Preis für den Xbox Game Pass dann weiterhin bei 12,99 Euro pro Monat bleiben wird.

Xbox Game Pass: 2021 könnte noch interessanter werden

Jez Corden von Windows Central, der Insiderinformationen zu den Diskussionen zwischen Microsoft und Ubisoft ausgetauscht hat, gab im Xbox Two Podcast an, dass Microsoft mit möglichst vielen Publishern darüber gesprochen habe, ihre Titel 2021 auf ihren Abo-Dienst zu bringen. Der Reporter behauptet, dass der Tech-Konzern aus Redmond versuche, „alle Publisher dazu zu bewegen, etwas für den Game Pass zu bringen.“

GTA V - (C) Rockstar

Spiele wie GTA 5 waren auch schon im Xbox Game Pass zu Gast. – (C) Rockstar Games

Seit 2017 schließt man immer wieder neue Partnerschaften, die von Indie-Studios bis zu Branchen-Größen wie Rockstar Games reichen. Mit seinen mittlerweile 23 (!) Entwickler-Studios sorgt man für zukünftig für viele exklusive Titel, darunter auch namhafte Marken von Bethesda, mit denen man in Kürze den Übernahmevertrag finalisiert.

Der Xbox Game Pass ist für Xbox Series X/S, Xbox One und Windows 10 PC verfügbar.

AktuelleGames News