Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Xbox Game Pass immer Beliebter unter den Next-Gen-Besitzern

Xbox bestätigt eine beeindruckende Akzeptanzrate für Käufer der Xbox Series X und Xbox Series S, die bereits Xbox Game Pass-Abonnements haben.

Artikel von
Xbox Game Pass - (C) Microsoft

Der Start der Xbox Series X und der Xbox Series S am 10. November ist gekommen und gegangen. Beide Konsolen bleiben ausverkauft und werden es wahrscheinlich auf absehbare Zeit bleiben. Es ist eine Leistung, die unglaublich beeindruckend ist, da Xbox zum ersten Mal eine neue Konsole ohne Exklusivität auf den Markt gebracht hat.

Dafür gibt es jedoch einen sehr guten Grund: die Unterstützung für den Start der Xbox Series X / S durch das Xbox Game Pass-Abonnement. Frühe Berichte deuten darauf hin, dass die Anwender den Pass in großer Zahl abonnieren. Um den Starterfolg der neuen X / S-Konsolen der Xbox-Serie zu feiern, veröffentlichte das Xbox-Team einige frühe Statistiken. Das interessanteste davon ist die Game Pass-Adoptionsrate für Xbox Series X / S. Laut den Zahlen von Xbox sind 70% der X / S-Konsolen der Xbox-Serie bereits an ein aktives Xbox Game Pass-Abonnement angeschlossen. Dies umfasst sowohl zuvor aktive Game Pass-Abonnements der Xbox One-Generation als auch neue Abonnenten.

Zudem ist zu beachten, das für keine der Funktionen der Next-Gen-Konsole ein aktiver Game Pass nötig ist. Xbox Live Gold ist allerdings weiterhin erforderlich, um Online-Spiele zu spielen, aber das Xbox-Team hat die Akzeptanzrate der Xbox Live Gold-Abonnementrate nicht geteilt. Xbox Live Gold wäre daher vermutlich beliebter als der Game Pass. Allerdings bündelt Xbox Game Pass Ultimate sowohl das Xbox Live Gold_abo als auch den Xbox Game Pass. Vielleicht zieht Xbox Live Gold gleichzeitig den Xbox Game Pass mit hoch.