Blogheim.at Logo

Warum “I Am Legend” kein Zombie-Film ist

I Am Legend (2007) mit Will Smith wird oft als Zombiefilm gesehen. Es ist jedoch aus mehreren Gründen kein Zombiefilm.

Artikel von

I Am Legend aus dem Jahr 2007 mit Will Smith wird oft als Zombiefilm gesehen, aber das ist eigentlich gar nicht der Fall. Der von Francis Lawrence geleitete Film war eine Adaption von Richard Mathesons gleichnamigem postapokalyptischen Roman von 1954. Das Buch war eine der frühen Apokalypse-Geschichten und einer der Romane, die für die Normalisierung des Konzepts globaler Pandemien und infektionsartiger Geschichten in der Popkultur verantwortlich waren. Die Handlung zeigt den einzigen Überlebenden einer postapokalyptischen Krankheit, die auf der Suche nach einer Heilung ist.

Die Filmversion passt Teile des Buches originalgetreu an, aber das Ende von I Am Legend unterscheidet sich stark vom Roman, ebenso wie die Darkseekers, die Kreaturen, die neben Robert Neville (gespielt von Will Smith) im Mittelpunkt der Geschichte stehen. Der Film hatte einen erfolgreichen kommerziellen Lauf und bot den Zuschauern sogar eine hervorragende, realistische (Einzel-)Leistung von Smith. Aufgrund seiner Überlebenshandlung und seiner schrecklichen Monster wird der Film häufig in das Zombie-Genre eingeordnet. Das ist jedoch falsch.

WERBUNG
Will Smith in I Am Legend - (C) Warner Bros.

Will Smith in I Am Legend – (C) Warner Bros.

Während I Am Legend manchmal die Leute an The Walking Dead oder 28 Days Later (zu dem ein dritter Teil in Arbeit ist) erinnert, weil die Darkseekers physisch so aussehen, dürfen sie nicht mit Zombies verwechselt werden. In Mathesons ursprünglichem Roman sollen die Monster, die in der Landschaft nach der Infektion leben, eher Vampire sein. Sie waren intelligente Wesen, die sich nicht allzu sehr von Menschen unterschieden. In Francis Lawrences Adaption nennt er die Monster Darkseekers, gibt aber niemals preis, um welche Art von Kreatur es sich handelt. Sie haben jedoch Ähnlichkeiten mit den Vampiren im Buch.

Zombie-Vampire? Nein, auch nicht.

Der Hauptgrund dafür, dass I Am Legend KEIN Zombiefilm ist, ist, dass Zombies herkömmlicherweise Kreaturen sind, die nach dem Tod einer Person wiederbelebt werden. Sie sind untot und werden wieder lebendig. In Lawrences Nacherzählung der Geschichte tun seine Kreaturen dies nicht. Sie sind überhaupt nicht tot. Stattdessen sind die Darkseekers nur Opfer des Ausbruchs in I Am Legend. Sie sind krank, aber was noch wichtiger ist, sie könnten geheilt werden. Eine Fortsetzung haben wir leider nie gesehen. Es wäre nicht so das Warner Bros. es nicht versucht hätte, aber bisher waren alle Drehbücher schlecht, wie Francis Lawrence vor einiger Zeit in einem US-amerikanischen PodCast, via ScreenRant, wiedergegeben hat.

Vielleicht bekommen wir nie eine Fortsetzung, sondern einen Reboot. Oder es findet sich ein fähiger Author, der einen zweiten Teil auf die Beine stellen kann.

Quelle: Player.fm

AktuelleGames News