Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Zombie-Fans aufgespasst: Danny Boyle arbeitet an einem dritten Film zu „28 Days Later“

"28 Years Later" wäre doch der logische Nachfolger?

Artikel von
28 Days Later

Regisseur Danny Boyle hat der Intependent verraten, dass er mit Drehbuchautor Alex Garland an einem dritten „28 Days Later“- Film arbeitet. Boyle and Garlands ursprünglicher Film, 28 Days Later, wurde 2002 veröffentlicht und brachte neue Frische und Energie in das Zombie-Genre. Mit 82 Millionen US-Dollar an der weltweiten Kinokasse und einem bescheidenen Budget von nur 8 Millionen US-Dollar wurde es zu einem Sleeper-Hit. Der Film kam auch bei Kritikern gut an und erreichte derzeit eine Punktzahl von 86 Prozent bei Rotten Tomatoes.

Nach dem Erfolg von 28 Days Later erhielt der Film 2007 eine Fortsetzung von 28 Weeks Later  wobei Juan Carlos Fresnadillo die Regie übernahm. Der Film war kein riesiger Kassenschlager mit nur 64 Millionen US-Dollar Einnahmen weltweit, aber er hat seinen Platz als ein weiterer angesehener Zombiefilm mit Kritikern eingenommen und hält derzeit eine 71-prozentige Punktzahl, ebenfalls bei Rotten Tomatoes. Obwohl das Zombie-Genre nicht mehr so ​​heiß ist wie in der Vergangenheit, verlangen viele Fans nach einer dritten Folge der vor fast zwei Jahrzehnten gestarteten Serie von Boyle.

12 Years Later…

Nun scheint es eine gute Nachricht für Fans zu geben, die auf einen dritten 28 Days Later– Film hoffen. Als Boyle mit Independent sprach, stellte er fest, dass er tatsächlich an einer anderen Geschichte mit Garland arbeitet, und er findet, dass ihre Idee für einen dritten Film solide ist.

Der Regisseur sagte: „Alex Garland und ich haben eine wundervolle Idee für den dritten Teil. Es ist richtig gut. Der Originalfilm hat zu einer Wiederbelebung des Zombiedramas geführt und es bezieht sich nicht auf irgendetwas davon. Es fühlt sich überhaupt nicht abgestanden an.“

Garland hatte bereits vor einem Jahr eine Idee. Allerdings sagte er damals „er bezweifle, dass jemals ein dritter Film zusammenkommen würde“. Im Vergleich zu Garlands eher vagen und entmutigenden Äußerungen ist Boyles Bemerkung über eine „richtig gute“ Idee sehr ermutigend, und es scheint, dass das Einzige, was dem Filmgeschehen im Wege steht, Garlands Konzentration auf seine eigenen Regietätigkeiten sind.

Wer von euch kennt die beiden Zombie-Streifen? Also mir haben beide wirklich imponiert und eine Fortsetzung würde ich begrüßen. Was passiert 28 Jahre nach einer Zombie-Apokalypse? Wird es genau so träge und lieblos wie in The Walking Dead? Oder gibt es gar ein Remake? Wir sind gespannt.

Kommentare

InteressanteThemen

AktuelleGames News

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 – E3 Demo 2018 war ein Fake!

Games

Laut Insidern und Ex-Mitarbeitern wusste das Management von CD Projekt Red über die großen Probleme des Spiels bescheid. Die Programmierer sagen: Es sollte erst 2022 veröffentlicht werden!