Blogheim.at Logo

The Last of Us 2: Neil Druckmann reagiert auf Fan-Kritik an Joel

Neil Druckmann spricht eine besonders populäre Kritik in der Fan-Gemeinde bezüglich Joels Charakter in The Last of Us 2 an.

Artikel von
Bildquelle: Wikipedia (C) William Tung / Naughty Dog

Nachdem das Spiel kürzlich erschienen ist, haben die Fans nach Jahren des Wartens endlich The Last of Us 2 in die Hände bekommen. Doch während Kritiker das Spiel in den Himmel gelobt haben, hat sich die Fanbase aufgeteilt. Einige PS4-Spieler sind mit der Inszenierung von Joel, dem Helden des letzten Teils, nicht zufrieden.

Joel ist in The Last of Us 2 nicht mehr der selbe wie in Teil 1.

Joel ist in The Last of Us 2 nicht mehr der selbe wie in Teil 1.

Achtung! Der Artikel enthält Spoiler zur Handlung des Spiels. Wenn du eine spoiler-freie Kritik lesen möchtest, dann empfehlen wir dir unsere Review zum PS4-Blockbuster.

Advertisment

Der vielleicht umstrittenste Aspekt des Spiels war eine besonders mutige kreative Entscheidung in Bezug auf den Hauptprotagonisten des vorherigen Spiels, Joel Miller. Viele Fans haben Kritik an Naughty Dog gerichtet, weil sie den Charakter angeblich missachtet haben. Der Regisseur des Spiels, Neil Druckmann, hat jedoch viel zu einer bestimmten Kritik zu sagen, die er wie ein Lauffeuer im Internet verbreitet hat.

The Last of Us 2: Fans sind sauer über Joels Darstellung

Die Szene, auf die viele hinweisen, ist Joels grausamer Tod durch Abby und die ehemaligen Glühwürmchen während des Prologs des Spiels. Die Fans behaupten, dass der ehemalige hartgesottene Schmuggler niemals in den Hinterhalt fallen würde. Es scheint, dass Druckmann viel über diesen speziellen Beat der Geschichte nachgedacht hatte und den Fans in Kinda Funny Games Spoilercast genau erzählte, warum Abby Joel in den Schatten stellen konnte. Der Regisseur behauptet, “das ist das Schwierige an einer Fortsetzung. Beim ersten Spiel gibt es keine Erwartungen. Die Leute kennen Joel und Ellie nicht, und jetzt denken einige Leute, sie kennen sie besser als wir.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Für dich von Interesse:   Bluepoint Games von Sony Interactive Entertainment übernommen!

Video laden

Insbesondere über die Joel-Kritik erinnert Druckmann die Fans daran, dass “Menschen sich verändern, Menschen sich weiterentwickeln. Der Joel, den Sie zu Beginn von The Last of Us Part 2 sehen … das sind vier Jahre, in denen sie in dieser sicheren Gemeinschaft gelebt haben. Vier Jahre später treffen sie Leute von außen und bringen sie herein … sie vertrauen ihnen. “ Über seine Todesszene spricht Neil Druckmann weiter: “Ich habe viel gesehen, warum haben Joel und Tommy diesen Leuten vertraut? Es ist kein Hinterhalt, sie gehen nicht in einen Hinterhalt … was Joel dort tut, ist, weil er glaubt, dass dieses Mädchen, das er gerade gerettet hat und das genauso alt ist wie Ellie, in Sicherheit ist. Das wäre nicht die Bedrohung … also überrascht ihn das.”

Joel hat sich verändert. So einfach.

Darüber hinaus erinnert der Naughty Dog-Entwickler die Spieler daran, dassJoel nach Jägern sucht. Dies sind keine Jäger. Sie sind normale Menschen, genau wie die Menschen, die in Jackson leben, und Joel ist zu einer normalen Person geworden, die auch in Jackson lebt.” Offensichtlich wurde viel darüber nachgedacht, warum Abbys Plan, Joel zu töten, erfolgreich war. Der Schwerpunkt lag darauf, dass sich der ehemalige Protagonist in einen bequemeren Lebensstil eingelebt hatte und unvorsichtig wurde.

Als die Welt für die Fans noch in Ordnung war. Hier sehen wir Joel und Ellie in The Last of Us (PS3, PS4).

Als die Welt für die Fans noch in Ordnung war. Hier sehen wir Joel und Ellie in The Last of Us (PS3, PS4).

Irgendwie erinnert mich das “Fan-Szenario” an der Kritik von Rick Grimes in The Walking Dead. Was meint ihr? Sagt es uns in den Kommentaren!

Für dich von Interesse:   Naughty Dog: Motion Capture-Set lässt Fans über The Last of Us 3 spekulieren

The Last of Us 2 ist jetzt auf PlayStation 4 erhältlich. Alles zum Spiel findet ihr hier auf DailyGame.

Mehr zum PS4-Spiel von Naughty Dog

Manche “Fans” sind wirklich tief in die Story eingetaucht. Die Schauspielerin von Abby erhielt sogar Morddrohungen. Auch von prominenter Mitbewerber-Seite gab es viel Lob für das Spiel. Niemand anders als der Xbox-Chef höchstpersönlich gratulierte Naughty Dog zum Erfolg.

AktuelleGames News