Blogheim.at Logo

Advertisment

Quake bekommt eine “Limited Run Physical Edition”, aber nicht für Xbox

Wie konnte das passieren? Quake bekommt einen Remaster, aber die Sonder-Editionen gibt es nur für PS4 und Nintendo Switch?

Artikel von
Wo bleiben die Sondereditionen von Quake für Xbox? - (C) LimitedRunGames, Bethesda, idSoftware, Xbox Game Studios

Microsoft und Bethesda überraschten uns alle mit der Ankündigung eines aufwendigen Quake-Remasters, das direkt in den Xbox Game Pass für Konsole, PC und die Cloud eingeführt wurde. Doch Fans von physischen Editionen haben gerade einen Nachteil, wenn sie Xbox-Spieler sind.

Quake bekommt ein begrenztes Angebot an Standard, Deluxe und Ultimate Editionen für PlayStation 4 und Nintendo Switch. Kein Zeichen für eine Xbox-Version!

Advertisment

Wie man sich vorstellen kann, wurde dies mit großer Enttäuschung aufgenommen, wenn man bedenkt, dass Xbox Bethesda jetzt tatsächlich besitzt (und damit die Quake-IP), und Limited Run muss noch eine Erklärung dafür liefern, warum es keine Xbox-Version gibt.

Quake Sonder-Editionen für PS4 und Switch, aber nicht für Xbox

Doch die Geschichte ist etwas komplizierter: Bereits im Mai bestätigte das Team von Limited Run Games, dass sie ab 2020 „offizielle Xbox-Partner“ sind , aber es habe „sehr lange gedauert, bis der Papierkram in Gang gekommen ist“ und die Absicht war, „wirklich mit Volldampf voranzukommen“.

So schnell war das dann doch auch wieder nicht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das sagten die Mitbegründer von Limited Run Games zum Xbox Expansion Pass-Podcast (via PureXbox.com) im Mai:

„Wir machen wirklich gute Fortschritte. Wir sind offiziell Xbox-Partner, also hoffen wir, bald mehr verraten zu können. Es geschah letztes Jahr, dass wir offiziell eingestellt wurden, aber es hat wirklich lange gedauert, nur den Papierkram zu bekommen gehen, weil Xbox möchte, dass wir zuerst bestimmte Dinge tun …”

„Wir arbeiten die ganze Zeit mit Bethesda zusammen und Microsoft hat Bethesda gerade gekauft, und es ist wirklich seltsam, dass die DOOM-Veröffentlichungen, die wir gemacht haben, nicht auf Xbox sind – es macht keinen Sinn. Wir arbeiten ziemlich oft mit Double Fine zusammen – wir haben einige ihrer Spiele veröffentlicht. Es ist also seltsam, diese nicht als Xbox-Releases zu haben, da sie jetzt auch ein weiteres First-Party-Unternehmen sind. Ich denke, eine unserer großen ersten Initiativen auf Xbox wird darin bestehen, diese Dinge zu korrigieren…”

“Hoffentlich wird alles geklärt und wir können bald mit Xbox richtig loslegen.”

Derzeit gibt es also nicht wirklich einen Termin, denn man für die den physischen Xbox-Release der Sondereditionen von Quake nennen kann. Auch DOOM fehlt ja noch. Wir sind gespannt wie die Geschichte weitergehen wird.

AktuelleGames News