Blogheim.at Logo

Sony strebt 22,6 Millionen verkaufte PlayStation 5 pro Jahr an [UPDATE]

Die PS5-Verkaufszahlen sollen in die Höhe schnellen, sobald man bei Sony die Angebotsnachfrage erfüllen kann. Rekord-Umsätze werden anvisiert.

Artikel von
Sony möchte so schnell wie möglich den Produktionsplan der PS5 in die Höhe schrauben! - (C) Sony Interactive Entertainment - Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Sony drückt auf das Gas und möchte den Produktionsplan der PS5 anheben
  • Viele Faktoren spielen derzeit gegen Sony
  • Mehr PlayStation 5-Konsolen verfügbar im Vergleich mit PlayStation 4

Tokio, Japan – Nach dem anfänglichen Erfolg der PS5, dem “Dauer-Ausverkauf”, ist es nicht überraschend, wenn Sony große Pläne für die PlayStation 5 hat. Bisher hatte man dank Handelskrieg, Corona und Co – innerhalb als auch außerhalb der Produktionslinie – einfach nicht mehr Kapazität. Die Konsole ist, wenn sie verfügbar ist, binnen Sekunden “ausverkauft”.

Im nächsten Geschäftsjahr, also ab April 2023, soll sich das alles ändern. Die Konsole sollte zu diesem Zeitpunkt sogar öfters in den Händlerregalen zu finden sein, wenn die prognostizierten Produktionspläne von Sony eingehalten werden können. Denn das Unternehmen aus Tokio (Japan) rechnet mit einer riesigen Nachfrage, immerhin 22,6 Millionen verkaufte Konsolen pro Jahr.

Advertisment

Während der jüngsten Aktionärsversammlung von Sony (via jiji.com und übersetzt von ResetEra) gab CEO Kenichiro Yoshida bekannt, dass das Unternehmen bestrebt ist, 22,6 Millionen PS5 pro Jahr zu verkaufen, sobald die Lieferziele erreicht sind. Das Erreichen dieser Zahl würde die PS5 auf Jahresbasis zur meistverkauften Konsole von Sony aller Zeiten machen. Dieser Jahresrekord wird derzeit von der ursprünglichen PlayStation gehalten, die bereits 1998 außergewöhnlich gut abgeschnitten hat.

PlayStation 5 : Beide Konsolen-Varianten 2020 (PS5) - ©Sony

PlayStation 5: Beide Konsolen-Varianten 2020 (PS5) – (C) Sony

PlayStation 5: Kann Sony den PS5-Dauer-Ausverkauf stoppen?

Es ist ein ehrgeiziges Ziel, aber wenn man bedenkt, wie gut sich die PS5 trotz ständiger Lagerknappheit verkauft, scheint es durchaus möglich. Offensichtlich erwartet Sony, dass die Verkäufe explodieren, sobald die Nachfrage erfüllt werden kann.

Präsident Kenichiro Yoshida sagte laut jiji.com: “Wir wollen die Lieferung der Heimvideospielkonsole PlayStation 5, die weiterhin knapp ist, beschleunigen und einen Jahresabsatz von mehr als 22,6 Millionen Einheiten erzielen, den größten jemals in der Geschichte von PlayStation.”

Derzeit ist die PS5 kaum verfügbar und die vereinzelten “Drops” bei Online-Händlern wie Amazon, MediaMarkt, Otto und Co sind rar. Auch beim Amazon Prime Day wird man heuer nicht fündig. Das liegt vor allem daran, dass die Kontingente für die PlayStation 5 grundsätzlich sehr begrenzt sind. Einen noch günstigeren Preis für die PS5 zu diesem Aktionszeitraum wäre Wunschdenken, aber nicht 2021.

Mehr PS5 als Xbox Series X verkauft

Sony hat dennoch Grund zur Freude, auch wenn viele Spieler bisher beim “PS5 kaufen” leer ausgeblieben sind. Laut den aktuellen Verkaufscharts von VGChartz.com liegt die PlayStation 5 bei einem Gesamtabsatz von 9 Mio. Einheiten. Das sind mehr als fast 3,7 Mio. Einheiten mehr als die Xbox Series X/S derzeit verkauft hat.

Besonders im letzten Monat vergrößerte sich der Abstand zwischen den beiden Next-Gen-Konsolen. Bisher konnte sich die neuen Microsoft-Konsolen 5,33 Millionen Mal verkaufen. Und wer über die Verfügbarkeit der PS5 “jammert”: Die neueste PlayStation-Konsole liegt seit ihrer Einführung vor der PS4 im selben Zeitraum, immerhin um fast 500.000 Einheiten. Defacto ist die PlayStation 5 also mehr verfügbar als noch die Vorgängerkonsole zum Start. Auch die Xbox Series X/S verformt besser als die Xbox One zu ihrer Zeit, seit dem Release. Microsoft konnte im Vergleichszeitraum um fast 800.000 Konsolen mehr verkaufen.

Sichtlich sind Sony, als auch Microsoft, bemüht die Versorgung ihrer Next-Gen-Konsolen abzudecken.

Die Sony PlayStation 5 (PS5) erschien am 12. November 2020 in Nordamerika, Australien, Neuseeland, Japan, Südkorea und Singapur sowie im Rest der Welt am 19. November 2020. Die Xbox Series X/S startete weltweit am 10. November 2020.

Update: Der Artikel erschien ursprünglich am 22. Juni 2021. Die Verkaufszahlen der PS5 wurden mit 1. Juli aktualisiert.

Mehr zur PlayStation 5

Eine erste PS5-Hardware-Revision erschien in Japan. Das Modell ist leichter und hat einen anderen Standfuß.

AktuelleGames News