Pokemon Legenden: Arceus – Die besten Evoli-Entwicklungen im Ranking

Evoli-Entwicklungen sind Fanfavoriten, aber die Auswahl der besten kann eine Herausforderung sein.

Artikel von
Pokemon Legenden: Arceus

Pokemon Legends Arceus hat in eine neue Zeit in der Hauptreihe des Franchises eingeläutet. Mit einer offenen Welt zum Erkunden, Trainieren und Pokemon fangen begeisterte das Spiel Fans und Kritiker.

Natürlich darf ein gutes Pokemon Spiel nicht ohne Evoli und deren Entwicklungen auskommen. Sie sind süß, beliebt und jede Evolution bringt ihre eigenen Stärken und Schwächen mit sich. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual. Für welche Entwicklung entscheidet man sich? Natürlich kann man alle Entwicklungen sammeln, doch es wäre eine gute Entscheidung mit dem wohl besten zu Beginnen. Im Ranking stehen alle Evoli-Entwicklungen und wieso welche Entwicklung welchen Platz eigenommen hat.

WERBUNG

Pokemon Legenden: Arceus – Die besten Evoli-Entwicklungen im Ranking

#8 – Glaziola

Pokémon Legenden: Arceus - Glaziola

Pokemon Legenden: Arceus – Glaziola (c) Game Freak

Mit einem der höchsten Spezialangriffe im Vergleich zu den anderen Entwicklungen fühlt sich Glaziola wirklich wie ein rein situatives Pokémon an, das man in einer Gruppe haben sollte. Es ist immer noch ein nützlicher Begleiter, wenn man mal einen starken Eistyp braucht. Doch leider ist Glaziola nicht das stärkste Pokemon vom Typ Eis. Wenn der Spieler jedoch Spezialangriffe liebt und Glaziola verehrt, dann schnapp dir dieses Pokémon. Bedenke aber, es gibt noch mächtigere Möglichkeiten.

#7 – Psiana

Pokemon Legenden: Arceus - Psiana

Pokemon Legenden: Arceus – Psiana (c) Game Freak

Wenn der Spieler die Menge an Lila in seinem Kader erhöhen möchte, ist Psiana keine schlechte Entscheidung. Auch dieses Pokémon ist vielleicht nicht das mächtigste im Spiel, aber es kann sich sicherlich in einem Kampf behaupten, wenn Spieler die neuen Umgebungen von Pokémon Legenden: Arceus durchqueren. Es hat wohl auch einen höheren Spezialangriff als so ziemlich jede andere Evoli-Evolution und ist in diesem Sinne praktisch identisch mit Glaziola. Das einzige, was Psiana in eine etwas andere Liga als Glaziola versetzt, ist, wie vielseitig und mächtig dieses Pokémon vom Typ Psycho sein kann. Das hängt natürlich auch ganz von den Plänen des Spielers ab.

#6 – Nachtara

Pokemon Legenden: Arceus - Nachtara

Pokemon Legenden: Arceus – Nachtara (c) Game Freak

Während ein hoher Spezial-Angriff nützlich sein kann, wenn der Spieler versuchen möchte, einen Feind schnell loszuwerden, kann eine gute Spezial-Verteidigung leicht den Unterschied zwischen einem Sieg und einer Niederlage im Kampf ausmachen. Aus diesem Grund ist Nachtara eine bessere Wahl als Psiana und Glaziola, es ist einfach ein vielseitigeres und nützlicheres Pokémon. Letztendlich ist der einzige Grund, warum Nachtara als besseres Pokémon eingestuft wird, der Rest seiner Statistiken. Sie sind immer noch gut, scheinen aber mit denen der anderen Evoli-Entwicklungen nicht mithalten zu können. Das soll jedoch nicht heißen, dass dieser klassische Unlicht-Typ in einer bestimmten Gruppe nicht gut abschneiden würde.

#5 – Aquana

Pokemon Legenden: Arceus - Aquana

Pokemon Legenden: Arceus – Aquana (c) Game Freak

Einige mögen argumentieren, dass Aquana tatsächlich die beste Evoli-Evolution im Pokemon-Franchise ist. Wenn die Statistiken jedoch analysiert und Vorurteile entfernt werden, hält es vielen anderen Entscheidungen einfach nicht stand. Aquana wird seiner starken Geschichte und Überlieferung gerecht und hat die höchsten Basistrefferpunkte aller Evoli-Entwicklungen. Obwohl es einem stärkeren Pokémon nicht gerecht werden kann, ist Aquana ein starker und langlebiger Begleiter, der großartig in einer Gruppe wäre, die ein Pokemon braucht, um einige Trefferpunkte zu bieten und dabei auch noch guten Schaden zufügen kann.

#4 – Flamara

Pokemon Legenden: Arceus - Flamara

Pokemon Legenden: Arceus – Flamara (c) Game Freak

Während ein guter Basis-Trefferpunktpool ein wunderbarer Vorteil für Aquana ist, ist es viel einfacher, Schaden zu vermeiden, indem man den Feind so schnell wie möglich auslöscht. Es ist eine Schande, dass Flamara nicht die erste Wahl in Pokemon Legenden: Arceus dafür ist. Trotzdem hat Flamara den besten Basisangriff der Evolutionen und kann mit seinen Angriffen verheerenden Schaden anrichten. Bei Angriffen wie diesen macht es wenig Sinn, in Spezialangriffe oder jede Menge Trefferpunkte zu investieren. Mit etwas Geschick kann man Flamara schön dabei zusehen, wie es seine Gegner platt macht.

#3 – Blitza

Pokemon Legenden: Arceus - Blitza

Pokemon Legenden: Arceus – Blitza (c) Game Freak

Blitza ist bei weitem nicht die mächtigste Kreatur in Pokemon Legenden: Arceus, aber manchmal geht es nicht um Macht. Manchmal kommt es darauf an, den ersten Schaden auszuteilen und so schnell wie möglich zu sein. Hier kommt dieses wundervolle Pokémon ins Spiel, das man mit Abstand als die schnellste Evoli-Evolution bezeichnet kann. Auch hier hängt alles davon ab, was der Spieler mit seinem Spielstil und Partydesign beabsichtigt, aber wenn Geschwindigkeit die Priorität ist, dann ist Blitza die beste Wahl. Es wird jedem Spieler erlauben, zuerst anzugreifen und vielleicht den Kampf zu beenden, bevor wirklicher Schaden angerichtet wurde, was das Leben der anderen Mitglieder der Gruppe rettet.

#2 – Folipurba

Pokemon Legenden: Arceus - Folipurba

Pokemon Legenden: Arceus – Folipurba (c) Game Freak

Während es relativ einfach sein kann bestimmte Evoli-Entwicklungen zu priorisiert, weil sie in einem bestimmten Aspekt gut gedeihen, so kann es in anderen Gelegenheiten von nutzen sein sich auf einen Allrounder zu konzentrieren. Auf diese Weise kann jeder sicherstellen, dass die meisten Grundlagen abgedeckt sind, was es ihm ermöglichen sollte, unter allen Umständen erfolgreich zu sein. Deshalb ist Folipurba so mächtig. Dieses Pokémon ist nicht nur ein großartiger Allrounder, sondern hat auch die höchste Basisverteidigung aller verfügbaren Evoli-Evolutionen. Wer will schließlich kein Pokémon, das schnell, stark und unmöglich zu treffen ist?

#1 – Feelinara

Pokemon Legenden: Arceus - Feelinara

Pokemon Legenden: Arceus – Feelinara (c) Game Freak

Abgesehen von den unterschiedlichen Typen sind Feelinara und Folipurba größtenteils gleich. Dieser entzückende Fee-Typ ist jedoch ein wunderbarer Allrounder, der mit einer hohen HP, einer hohen Spezialverteidigung und einem Spezialangriff aufblüht, der erhöht werden kann, wenn der Spieler Feelinara erlaubt, von der bescheidenen Natur in Pokemon Legenden: Arceus zu profitieren. Dieser Rückgang des Angriffs ist es wert und viele Fans werden feststellen, dass Feelinara eine Kraft sein wird, mit der man rechnen muss, wenn sie konzentriert und entwickelt wird, um dem Stil und der Gruppe des Spielers zu entsprechen.

Mehr zum Thema

mehrgaming news