PlayStation-Chef ist sich sicher, dass mehr als 100 Mio. PS5-Einheiten verkauft werden

Jim Ryan, Präsident von SIE, strahlt Zuversicht aus, was den Verkauf von mehr als 108,4 Mio. PS5-Konsolen angeht.

PlayStation 5 (PS5) - (C) Sony

Während einer Frage-und-Antwort-Runde erwähnte Jim Ryan, Chef von Sony Interactive Entertainment, die Absatzpläne der PlayStation 5 (PS5) sowie zukünftige Preisgestaltungen von PlayStation Plus.

Dabei erklärte Ryan neben den beeindruckenden Zahlen, die die PS5 erreichen soll, auch, dass der Schwerpunkt derzeit drauf liege, die Reichweite der PlayStation-Marken zu vergrößern. Ein wichtiges Beispiel dafür ist die erfolgreiche HBO-TV-Serie “The Last of Us”. Die Fernsehadaption hatte laut dem SIE-Chef einen “äußerst positiven Einfluss” auf die Videospielverkäufe.

Sony zeigt viel Zuversicht mit der Marke PlayStation

Sony möchte den Umsatz mit First-Party-Games bis zum Geschäftsjahr 2025 verdoppeln. Und Ryan äußert sich auch zu den Absatzplänen der PS5-Konsole selbst. Derzeit gebe es eine Userbasis von rund 70 Millionen PS4-Spielern, daher rechnet Ryan damit, dass viele Nutzer auf die PS5 umsteigen werden im Laufe der Zeit. Demnach würde sich, zu den bestehenden und neuen Nutzern, eine Gesamtzahl von mehr als 108,4 Mio. verkaufter Konsolen ergeben. Die PS4 verkaufte sich seit 2013 bis 2022 mehr als 117 Millionen Mal.

Die Produktions- und Lieferherausforderungen, mit denen die PS5-Konsole zu kämpfen hatte, wurden gelöst, und laut Sony ist die PlayStation 5 die “stärkste Plattform, die sie je gebaut hat”.

Mehr als die Hälfte kauft im PlayStation Store

Der Geschäftsbericht enthüllte weiter: Im März 2023 lag die Bindungsrate der PlayStation Plus-Benutzer für die PS5 bei 71%, im Vergleich zu 70% für die PS4 im März 2016. Darüber hinaus haben 53% der PS5-Benutzer Transaktionen im Store getätigt, während es bei der PS4 nur 31% waren. Die Anzahl der täglich aktiven Benutzer für die PS5 liegt bei 43% aller Benutzer, im Vergleich zu 37% für die PS4.

Werbung

Die durchschnittlichen Ausgaben pro PS5-Benutzer belaufen sich auf 622 US-Dollar, während es im Vergleichszeitraum seit der Veröffentlichung der PS4 479 US-Dollar waren. Hier finden Sie eine Reihe von Vergleichen, einschließlich Prognosen bis Februar 2024. Sony geht davon aus, dass die PS5 bis dahin in allen Kennzahlen die PS4 übertreffen wird.

Erst kürzlich stelle die PS5 einen neuen “Videospiele-Konsolen-Rekord” auf, daher könnten die Zahlen von Jim Ryan auch zu niedrig gegriffen sein.

Mehr zum Thema