Blogheim.at Logo

Microsoft hat laut Gerüchten den nächsten großen Deal (fast) fertig

Welcher große Videospiele-Publisher wird bald unter dem Banner der Xbox Game Studios sein? Erfahren wir nächste Woche mehr?

Artikel von
Gerüchte besagen, dass Microsoft mit SEGA, EA, Ubisoft oder Square Enix zu einer Einigung gekommen ist. Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Welcher Videospiele-Publisher wird als Nächstes von Microsoft übernommen?
  • Die Chancen stehen gut, dass MS in Japan Fuß fassen möchte

Ein mutmaßlicher Branchenkenner hat in den XboxEra-Foren bestätigt, dass Microsoft an einer weiteren Studio-Akquisition arbeitet. Die Akquisition wäre so groß wie Zenixmax Media, und die Fans denken jetzt über die Möglichkeiten von Sega (ein Gerücht gab es bereits Ende November), Square Enix, Ubisoft oder Electronic Arts, die Teil der Xbox Game Studios werden könnten.

Es ist kein Geheimnis, dass Xbox auf der Suche nach mehr Studios ist, um seinen Game Pass-Service zu verbessern, aber das Gerücht wurde von einem seriöseren Xbox-Insider, KingRagnar, bestätigt. Dieser bestätigte, dass er in den letzten Monaten dasselbe gehört hat dass eine Ankündigung entweder Ende 2021 oder Anfang 2022 erfolgen wird.

Die Übernahmegespräche für Zenimax Media/Bethesda dauerten übrigens 3 Jahre, deshalb auch der lange Zeitraum, der angegeben wurde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der angesehene Journalist Brad Sams, der letzte Woche bestätigte, dass einige Giganten der Videospielbranche von Microsoft angesprochen wurden, wurde von einem Twitter-Nutzer nach weiteren Informationen gefragt. Der Journalist antwortete nur mit dem grinsenden Gesicht Emoji, was darauf hindeutet, dass die Gerüchte mit dem zusammenhängen Informationen, die er von anderen Insidern hat, wohl wahr sind.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Welchen Videospiele-Publisher übernimmt Microsoft als Nächstes?

Diese Dinge sind verrückt kompliziert und können in einer Woche oder einem Jahr oder nie abgeschlossen werden. Das SEGA angeknackst ist, vermuten bereits viele Gaming-Insider, vor allem nach den Entlassungen. Auch ist es kein Geheimnis, das Xbox in Japan stärker werden möchte. Eine Übernahme durch Microsoft wäre also denkbar.

Auch die anderen genannten Publisher wie Square Enix, Ubisoft oder Electronic Arts wären denkbar. Wenn mich jemand fragen würde, dann würde ich nicht auf Square Enix tippen, da diese mehr zu Sony hingezogen sind. Immerhin ist eines ihrer Top-Marken, Final Fantasy, sehr eng mit PlayStation verbunden. Electronic Arts ist bereits mit EA Play beim Xbox Game Pass mit dabei, aber auch Uplay von Ubisoft soll angeblich bald hinzugefügt werden. Es wären also beide Publisher ideale Kandidaten.

FIFA 21: Die Next-Gen-Version für PS5 und Xbox Series X/S startet am 4. Dezember 2020. (C) EA Sports

Vor allem mit der erfolgreichen Madden NFL/FIFA-Spielserie von EA würde man PlayStation richtig weh tun, wenn diese nur mehr auf Xbox kommen würde. (C) EA Sports

Der Kurs dürfte klar sein

„Was wir im vergangenen Jahr gesehen haben, ist der Beginn einer zweiten Welle der digitalen Transformation, die jedes Unternehmen und jede Branche erfasst“, sagte Satya Nadella, Geschäftsführer von Microsoft. „Der Aufbau eigener digitaler Funktionen ist die neue Währung, die die Widerstandsfähigkeit und das Wachstum jedes Unternehmens fördert. Microsoft treibt diesen Wandel mit der weltweit größten und umfassendsten Cloud-Plattform voran.“

Derzeit sind all diese Insider-Informationen nur Spekulation. Man wird sehen was dabei herauskommt.

Die Übernahme eines anderen großen Studios oder Herausgebers ist für Xbox sinnvoll. Der jüngste Finanzbericht von Microsoft zeigt, dass die Marke Xbox einen starken Umsatzanstieg verzeichnete. Der Gaming-Umsatz stieg auf 51%, was 5 Milliarden US-Dollar entspricht.

Inhalt und Dienste, einschließlich Softwareverkäufe sowie Xbox Game Pass-Abonnements, stiegen um 40%. Dank der Xbox Series X/S stieg auch der Hardware-Umsatz um 86%.

AktuelleGames News