Blogheim.at Logo

FIFA & Madden: Next-Gen-Features nur für Ultimate-Edition auf Konsolen

Fans laufen Sturm. Die lange ersehnten Next-Gen-Features der FIFA- und Madden-Reihe werden ausschließlich Käufern der Ultimate-Edition und der PS5 und Xbox Series X/S vorbehalten sein. Hat EA sich damit ein Eigentor geschossen?

FIFA 22, Madden NFL 22: Nur Käufer der EUR 100,- teuren Ultimate-Edition werden künftig ihr Spiel kostenlos von PS4 bzw. Xbox One auf PS5 bzw. Xbox Series X/S upgraden dürfen. PC-Spieler sind auf 1 System beschränkt und müssen ohne Next-Gen-Verbesserungen auskommen. © EA Sports; Bildmontage: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Next-Gen-Features nur für PS5, Xbox Series X/S und Google Stadia
  • Next-Gen-Upgrade nur über EUR 100,- teure Digital Ultimate-Edition bzw. MVP-Edition möglich
  • Keine Next-Gen-Features für PC-Spieler

Was haben die Next-Gen-Features HyperMotion, Dynamic Gameday, Gameday Atmosphere, Gameday Momentum, Next Gen Stats Star-Driven AI, Home Field Advantage und Star-Driven AI aus den Spielen FIFA 22 und Madden NFL 22 miteinander gemeinsam?

All diese Neuerungen sind lediglich Käufern der PS5, Xbox Series X/S – Version und Nutzern von Google Stadia vorbehalten. PC-, PS4– und Xbox One – Spieler gucken in die Röhre. Auf der Nintendo Switch wird FIFA 22 überhaupt einen Gameplay-Stand von vor etwa 3 Jahren aufweisen. Dass FIFA 22 auf der Switch mit EUR 40,- um EUR 20-40 günstiger ist, als auf allen anderen Plattformen, ist dabei lediglich ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Advertisment

Darüber hinaus wurde bekannt, dass Käufer der PS4- und Xbox One-Version nur noch mit der Ultimate-Edition kostenlos auf die Next-Gen-Konsolen upgraden dürfen. Käufer der Standard-Editionen von FIFA 22 und Madden NFL 22 müssen sich auf der PS5 oder Xbox Series X/S das Spiel noch einmal kaufen. Selbiges galt bis gestern auch für Käufer am PC:

Hier herrschte ein Aktivierungslimit von 1 Spiel/Gerät. Soll heißen, dass Besitzer von Laptop und PC bereits im Vorhinein hätten wissen müssen, worauf sie ihre Version von FIFA 22 dann spielen hätten wollen. Beim Kauf eines neuen PC oder Wechsel des Mainboards wäre dank des DRM-Schutzes FIFA 22 dann nicht mehr länger gestartet.

“Alles ein Missverständnis” beteuerte EA gegenüber Eurogamer. Auch wenn das Aktivierungslimit für den PC mittlerweile wieder aufgehoben wurde, bleibt der bittere Nachgeschmack – und die Tatsache, dass PC-Spieler auf Next-Gen-Features weiterhin verzichten müssen.

FIFA 22 & Madden NFL 22: EUR 80,- für Next-Gen-Version, EUR 100,- für Next-Gen-Upgrade

Next-Gen-Features wie "HyperMotion" bleiben in den Spielen "FIFA 22" und "Madden NFL 22" ausschließlich den Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony vorbehalten. © EA Sports

Next-Gen-Features wie “HyperMotion” bleiben in den Spielen “FIFA 22” und “Madden NFL 22” ausschließlich den Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony vorbehalten. © EA Sports

Während die Neuauflagen der FIFA– und Madden NFL– Reihen auf Next-Gen-Konsolen – mit EUR 80,- – um EUR 10,- teurer werden, müssen Käufer der PS4- und Xbox One-Fassung auf die Digital Ultimate-Edition (FIFA) bzw. die MVP-Edition (Madden) um jeweils EUR 100,- ausweichen, damit diese kostenlos von der PS4 auf die PS5 bzw. von der Xbox One auf die Xbox Series X/S upgraden dürfen.

Wichtig! Käufer der Standard-Versionen von Madden NFL 22 und FIFA 22 oder der physischen Ultimate-Edition für FIFA 22 dürfen nicht das Next-Gen-Upgrade durchführen und müssen sich die Spiele für die PS5 oder die Xbox Series X/S noch einmal kaufen!

Oder man verzichtet einfach auf die neuen Features.

Gamer laufen Sturm, Aufruf zum Boykott!

Dass der Schuss für EA allerdings nach hinten los gegangen sein könnte, zeigen die weltweiten Reaktionen auf Steam, Reddit, Twitter und Co deutlich. Nicht nur PC-Spieler, sondern Fans auf der ganzen Linie sind von FIFA 22 und Madden NFL 22 enttäuscht und rufen zum Boykott auf. So schrieb u/w0nderhead zum Beitrag von u/Desmund977 etwa:

Es ist enttäuschend, dass nach all den Jahren FIFA 22 weder eine Crossplay-Unterstützung noch Next-Gen für den PC aufweist. Es ist das selbe Spiel wie jedes Jahr, EA hinkt bereits um Jahre der Konkurrenz hinterher.

Laut einem Bericht von Eurogamer habe EA die Entscheidung, die PC-Version am Stand der 4. Generation belassen zu wollen, ganz bewusst getroffen, um die Mindestanforderungen gering zu halten und möglichst viele Systeme anzusprechen. Fans wie u/Desmund977 wollen jedoch nicht so ganz daran glauben und vermuten einen Marketingtrick dahinter.

Alternative zu FIFA 22: Pro Evolution Soccer 2022 von Konami?

Pro Evolution Soccer 2022 mit Messi, Alaba und Co. - (C) Konami

Könnte “PES 2022” dem Platzhirschen “FIFA 22” dieses Jahr den Rang ablaufen? Leaks zufolge soll “PES 2022” die “beste Fußballsimulation überhaupt werden”. © Konami

Während Gamer weltweit zum Boykott von FIFA 22 aufrufen, verhält sich PES-Entwickler Konami verdächtig ruhig. Zuletzt wurden Gerüchte laut, dass Pro Evolution Soccer 2022 zum Release komplett kostenlos erscheinen solle. Das Spiel, das einem anderen Gerücht zufolge bereits auf der neuen Unreal Engine 5 basieren und Crossplay unterstützen soll, wäre dann in der Tat eine ernstzunehmende Konkurrenz für den alten Platzhirsch von EA. Von Seiten Konami wurden die Gerüchte bislang weder bestätigt noch dementiert.

Release-Termine von FIFA 22, Madden NFL 22 und PES 2022

  • FIFA 22 erscheint für PC (Origin, Steam), Stadia (Next-Gen-Features), PS4, PS5 (Next-Gen-Features), Xbox One, Xbox Series X/S (Next-Gen-Features) und Nintendo Switch am 1. Oktober 2021, in der Ultimate-Edition schon am 27. September 2021 und mit dem Xbox Game Pass und auf EA Play ist FIFA 22 bereits ab dem 22. September 2021 spielbar.
  • Madden NFL 22 erscheint bereits am 20. August 2021 für PC (Origin, Steam), Stadia, PS4, PS5 (Next-Gen-Features), Xbox One, Xbox Series X/S (Next-Gen-Features). In der MVP– und Legendary-Edition lässt sich Madden NFL 22 schon am 17. August 2021 spielen. Darüber hinaus ist das Spiel für Abonnenten des Xbox Game Pass und auf EA Play ab dem 12. August 2021 anspielbar.
  • Für PES 2022 gibt es noch keinen bestätigten Release-Termin – doch bemühte Konami sich in der Vergangenheit stets, ihre Fußballsimulation schon 2 Wochen vor FIFA auf den Markt zu bringen. Ein Termin rund um den 17. Oktober scheint also wahrscheinlich. Der Veröffentlichung der mittlerweile wieder geschlossenen Open Beta und den UE5-Gerüchten zufolge wird PES 2022 aller Voraussicht nach für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen.

Quellen: IGN, THEGAMER, GAMERANT

Mehr zu FIFA 22

In FIFA 22 können Spieler eigene Vereine im Karriere-Modus starten, wie EA Sports bekanntgegeben hat. Dieses Feature ist bereits von Mitbewerber Pro Evolution Soccer bekannt, und kommt nun auch wieder zu FIFA zurück.

Für PC-Spieler gibt es hingegen einen Dämpfer: Die HyperMotion-Technologie ist nur für PS5 und Xbox Series X verfügbar (und nicht für PC), aber dort auch nur in der Ultimate-Edition. Diese besondere Edition des Spiels kostet 20 Euro mehr als die Standard-Next-Gen-Konsolenversion.

Ein neuer Leak sorgt für Furore: FIFA 22 wird es noch nicht sein, aber FIFA 23 könnte tatsächlich Free-to-Play werden! Zumindest der Ultimate Team-Bereich.

AktuelleGames News