Blogheim.at Logo

Die Sims 5 nicht in Sicht: Enormer Anstieg der Spieler-Zahlen für Teil 4

Die Sims 4 haben seit dem letzten Quartal offiziell 10 Millionen aktive Benutzer pro Monat erreicht. Ein enormer Anstieg!

Artikel von
Die Sims 4

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Sims 4 als kostengünstiger Zeitvertreib
  • Wann erfahren wir etwas über den möglich Nachfolger: Die Sims 5?

Während “Die Sims 4” im September auf dem PC 6 Jahre alt werden, ist der Lebenssimulator seit dem letzten Quartal auf 10 Millionen aktive Benutzer pro Monat gestiegen. Irgendwie wartet niemand mehr auf Die Sims 5.

Die Sims 4 hatten bereits vor dem letzten Quartal eine beträchtliche Spielerbasis. Die Community des EA-Spiels verzeichnete einen Anstieg von ungefähr 33%, da im letzten Quartal 2,5 Millionen neue Spieler hinzukamen. Es ist unklar, warum die Spielerzahlen so ​​dramatisch anstiegen.

Advertisment

Die Sims 4: Eine willkommene Abwechslung zum realen Alltag.

Die Sims 4: Eine willkommene Abwechslung zum realen Alltag.

Die Sims 4 als kostengünstiger Zeitvertreib

Zwischen einer Vielzahl von Origin-Angeboten und Rabatten auf anderen Plattformen gab es keinen Mangel an Möglichkeiten, Die Sims 4 zu einem niedrigeren Preis zu kaufen. Daher könnte ein erhöhtes Interesse am Spiel hervorgerufen worden sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber hinaus könnten die aufgrund von COVID-19 eingeleiteten Bestellungen für den Aufenthalt zu Hause einen Beitrag dazu geleistet haben. Die Spieler haben möglicherweise versucht, den Sims 4 während einer Zeit zunehmender Isolation in Innenräumen eine Chance zu geben. Es könnte jedoch auch andere Gründe geben. Immerhin gibt es immer wieder neue Erweiterungen.

Wann erfahren wir etwas über den möglich Nachfolger: Die Sims 5?

Obwohl das EA Play Live 2020-Event am 18. Juni keine neuen Sims-Inhalte ankündigte, wurde eine Die Sims 4 Steam-Veröffentlichung angekündigt. Später in diesem Jahr wird Valves digitale Plattform Die Sims 4 sowie Titanfall 2, Dead Space 3 und viele andere EA-Titel verkaufen.

Die Sims 4 sind derzeit auf Xbox One, PS4 und PC verfügbar. Ein nächster Teil scheint bei Entwickler Maxis in Arbeit zu sein. Allerdings wurde über Die Sims 5 bisher noch nicht viel gesprochen. Warum auch, wenn sich der Klassiker aus dem Jahr 2014 noch immer prächtig verkauft. Man hat auch nicht wirklich Konkurrenz am Markt, um schnell ein neues Spiel auf den Markt zu schießen. Fans wären auch nicht abgeneigt, wenn das Spiel ein reiner Online-Titel werden würde. Man wander von Nachbarhaus zu Nachbarhaus einfach herum, ohne Ladezeiten.

Der Release von Die Sims 5 scheint also noch in weiter Ferne zu sein. Bis dahin dürfen sich Freunde der Lebenssimulation über Die Sims 4 freuen.

AktuelleGames News