Blogheim.at Logo

Call of Duty Vanguard könnte auf Konsolen FOV-Slider bekommen

Könnte Call of Duty Vanguard womöglich über ein Feature verfügen, das sich Fans der Reihe schon lange wünschen?

Artikel von
Call of Duty: Vanguard - (C) Sledgehammer Games, Activision

Neues Jahr, ein neues COD! Fans der langanhaltenden Shooter-Reihe halte sich aus Gewohnheit schon seit Jahren den November frei. Auch in diesem Jahr ist es nicht anders, wenn Call of Duty Vanguard am 5. November in den Handel kommt. Und die Erwartungen scheinen bereits hoch zu sein. Denn so kommen ständig neue Gerüchte auf. Das neuste davon behandelt ein Feature, das sich Fans der Reihe schon seit längerer Zeit auf den Konsolen wünschen.

Die Rede hier ist von einem ,,Field of View”-Slider, der gerüchteweise zu Release bei den Konsolenversionen des Spiels verfügbar sein soll. Jener Slider würde es Konsolenspielern ermöglichen die sichtbaren Bildausschnitt anzupassen. Also eine Mechanik, die es Spielern ermöglichen würde ihre in-game Höhe zu verändern. Entweder höher, um selbstredend mehr zu sehen, oder niedriger, um die Genauigkeit verbessern zu können.

Advertisment

Mehr Infos zu Call of Duty Vanguard:

Dass das zu bedeutenden Unterschieden im Spielverhalten führen könnte, ist dabei auch durchaus vorstellbar. So existieren jene FOV-Slider bei den PC-Versionen ähnlicher Spiel – darunter auch Call of Duty Vanguard – schon seit langer Zeit.

Die Meldung kommt hierbei von einer Quelle, die zwar keine offizielle Bestätigung ausmacht, aber dennoch sehr glaubwürdig eingeschätzt werden kann. Denn immerhin ist sie an der Entwicklung des Spiel beteiligt. So meldet Adam Iscove, der Senior Developement Direcot bei Sledghammer Games ist, inoffiziell auf Twitter einen Screenshot des Setting-Menüs des Spiels.

Twitter

Für dich von Interesse:   Cyberpunk 2077: Über 150 Mitarbeiter arbeiten an erster Erweiterung

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bereits kurz nach der Veröffentlichung dieses Postings antwortete der offizielle Twitter-Account von Sledghammer Games darauf und forderte Iscove auf, jenen zu löschen. Es kann also davon ausgegangen werden, dass es sich bei der Meldung um ein tatsächliches Feature handelt, das auf Konsolen verfügbar ist. Ob dies jedoch auch der Fall ist, muss sich erst noch zeigen. Denn so bestätigten die Entwickler das Feature offiziell nicht.

Call of Duty Vanguard erscheint am 5. November für PS4/PS5, Xbox One/ Series S/X und PC.

AktuelleGames News