Blogheim.at Logo

Battlefield 2042 Beta: Verschiebungen sind kein gutes Zeichen

Der momentan heißeste Leaker zu Battlefield News Tom Henderson hat sich wieder gemeldet mit Bedenken zur Battlefield 2042 Beta

Artikel von
Alle Infos zu Battlefield 2042 die es bisher gibt. - (C) EA, DICE

Der Name Tom Henderson ist für die Battlefield Community aktuell einer der Wichtigsten im ganzen Netz. Auf Twitter versorgt der User nämlich alle Fans mit unglaublich präzisen Leaks zum kommenden Game von DICE. Auch wenn er nie bekannt gibt, woher er seine genauen Informationen bezieht, so betont er immer, dass er nicht für DICE oder EA arbeitet. Nun meldet er sich wieder zur Battlefield 2042 Beta und der Verschiebung der Termine.

Allerdings äußert er diesbezüglich auch große Bedenken. Die gar nicht so unberechtigt sind. Er erklärt in seinem Tweet auch genau warum.

Advertisment

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Diese Verschiebung ist kein gutes Zeichen

Henderson erklärt in einem weiteren Tweet, wieso er schwere Bedenken bei der Verschiebung der Battlefield 2042 Beta hat. Denn eigentlich ist der Beta Build ein komplett eigenständiges Ding. Ein Teilsegment des fertigen Games, welches von einem eigenen Team zusammengestellt wird um den Spielern die Möglichkeit zu geben, wirklich zu Testen. Feedback zu geben. Fehler zu entdecken unter wirklicher Spieler-Nutzung und diese vor dem Release auszumerzen.

Die Tatsache dass auch die Beta wohl noch nicht in einem Zustand ist, der “Vorführbar” zu sein scheint, ist kein gutes Zeichen für ein Game. Natürlich hatten es DICE und EA mit erschwerten Umständen zu tun, mit der globalen Pandemie. Allerdings wäre hier vielleicht eine Verschiebung bis 2022 sogar vernünftig. Gerüchte dazu sind ja bereits im Umlauf.

Für dich von Interesse:   Battlefield 2042: Trailer zu Hazard Zone veröffentlicht

Ob DICE und EA tatsächlich den Mumm besitzen das Spiel nochmals zu verschieben, bleibt aber fraglich. Aus Sicht der Spieler, wäre eine wirklich große Verschiebung des Release noch immer besser, als ein halbfertiges oder gar kaputtes Game zu launchen. Solche Katastrophen gab es in den letzten Jahren zur Genüge und haben manchem Franchise das Genick gebrochen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Battlefield 2042 Beta wird verschoben

Nachdem nun offiziell von Seiten DICE und auch EA das Release von Battlefield 2042 verschoben wurde. Anstelle von Oktober wird das Game nun im November erscheinen, war bei vielen trotzdem noch die Hoffnung gegeben, dass wir dieses Monat noch die Beta von Battlefield 2042 zocken können. Und das wäre ja gar nicht mal so unwahrscheinlich. Leider aber gibt es wohl schlechte Nachrichten.

Laut Tom Henderson wird diese auch verschoben. Zwar nicht wie das Hauptspiel um ein ganzes Monat. Aber durchaus um einige Wochen. Die Beta soll nun am 6 Oktober für Early Access stattfinden und am 8 Oktober die Open Beta für Alle. Anscheinend haben aber weder Content Creator noch Medien ein neues Datum erhalten, ab wann diese ihr erstes Hands-On bekommen.

AktuelleGames News