Blogheim.at Logo

Xbox Series verkauft besser als PS5: Japan bekommt fast keine Konsolen

Xbox Series X/S verkauft sich besser als PlayStation 5 (PS5) in Japan, eigentlich etwas "Undenkbares" ist eingetroffen. Nintendo bleibt weiterhin dominant.

Artikel von
PS5 vs. Switch vs. Xbox Series X/S - ©Sony, ©Nintendo, ©Microsoft; Bildmontage: DailyGame

Die anhaltenden Lieferkettenprobleme hat Microsoft – zumindest in Japan – besser im Griff als Sony Interactive Entertainment (SIE). Im Land der aufgehenden Sonne schlägt sich die Xbox Series X/S besser als die PlayStation 5 (PS5). Allerdings bei deutlich niedrigen Niveau und Nintendo ist sowieso stärker.

Hast du den Tag kommen sehen, wo sich eine Xbox-Konsole in Japan besser verkauft als ein PlayStation-Gerät? Eigentlich hätte damit niemand gerechnet, außer Microsoft verschenkt die Konsole samt Game Pass. Den kürzlich veröffentlichten Famitsu-Verkaufszahlen-Report zufolge gelang es Microsoft in der Vorwoche 3.272 bzw. 3.423 Einheiten der Xbox Series X und Series S zu verkaufen. Das sind doppelt (!) so viele Konsole, wie Sony im gleichen Zeitraum verkaufte. In Japan wurden nur 2.371 Einheiten der PlayStation 5 und 664 Einheiten der PS5 Digital Edition an die Spieler gebracht.

WERBUNG

Xbox wird deswegen nicht die PS5 überholen

Microsoft würde in der aktuellen Konsolen-Generation, die seit Ende 2020 “spärlich” verfügbar ist, mehrere solche Wochen benötigen, um an die PS5 heranzukommen. Bisher hat SIE mehr als 1,6 Millionen Einheiten der PlayStation 5 in Japan verkauft. Microsoft liegt bei ca. 232.000 Einheiten der Xbox Series X und Series S.

Das sich die Xbox Series besser in Japan verkauft als die PlayStation 5 passierte übrigens bisher nur zweimal: Kurz nach dem Start der Xbox One im Jahr 2014 und diesen Mai, als sich die Xbox Series S besser als die PlayStation 5 verkaufte.

PS5 kaufen 2022

PS5 kaufen im Jahr 2022: Es wird NICHT leichter! – (C) SIE – Bildmontage DG

Nintendo dominiert den japanischen Videospiele-Markt seit 2017

Nintendo hat in der Woche, wo Xbox Series X/S knapp über 6.600 Konsolen und PS5 etwas über 3.000 Konsolen verkauft hat, fast 50.000 Einheiten der Standard-Switch, Switch Lite und Switch OLED verkauft. Insgesamt wurden mehr als 25 Millionen Switch-Konsolen in Japan verkauft. Da wundert es nicht, dass auch die Software-Charts klar von Nintendo angeführt werden, wobei man dazusagen muss, dass bei PlayStation und Xbox keine digitalen Umsätze mit eingerechnet werden. Dank der Preisstabilität von Switch-Cartridges kaufen sich viele Spieler lieber die physische Version, als im Nintendo eShop fündig zu werden.

Hier die vollständigen Hardware-Charts aus Japan von 13. bis 19. Juni 2022 (via Famitsu.com):

  1. Switch OLED – 22.860 verkaufte Einheiten
  2. Nintendo Switch (2019 Revision) – 19.907
  3. Switch Lite – 7.638
  4. Xbox Series S – 3.423
  5. Xbox Series X – 3.272
  6. PlayStation 5 – 2.371
  7. PS5 Digital Edition – 664
  8. New 2DS LL – 215
  9. PlayStation 4 – 18

Ebenfalls bei den Software-Charts sieht man eine klare Switch-Dominanz in Japan. Die 10 meistverkauften Spiele aus der Vorwoche sind alle für die Nintendo-Konsole.

Passend zum Thema

AktuelleGames News