Blogheim.at Logo

The Witcher 3: Zweite Netflix-Staffel bringt Spieler nach Weißgarten zurück

Auch die zweite Staffel von The Witcher kommt auf Netflix gut an und bringt viele Spieler wieder zurück zu The Witcher 3: Wild Hunt.

Artikel von
The Witcher 3: Wild Hunt - Dank der Netflix-Serie weiter im Trend auf Steam! - (C) CD Projekt Red, Valve - Bildmontage DG

Die zweite Staffel von The Witcher mit Henry Cavill als Geralt kam erst vor wenigen Wochen auf Netflix heraus und zählt schon jetzt zu einer der meistgesehenen Serien auf der Streaming-Plattform. Wie schon bereits bei der ersten Staffel, gab die neue Staffel wiederum The Witcher 3: Wild Hunt einen Schub an Spielern, wie die Daten von SteamDB zeigen.

Wie SteamDB zeigt, sind die Spielerzahlen von The Witcher 3: Wild Hunt kurz nach Veröffentlichung der zweiten Netflix-Staffel am 17. Dezember 2021 auf über 62.000 Spieler angestiegen. Bei der ersten Staffel waren es sogar 100.000 Spieler gleichzeitig, zudem verkaufte CD Projekt Red nach Jahren der Veröffentlichung viele Exemplare an begeisterte neue Fans.

WERBUNG

The Witcher 3 hat nach all den Jahren nicht nur eine starke Spieleranzahl behalten, sondern seit der erstmaligen Veröffentlichung sogar gesteigert. Wie die SteamDB-Statistik der letzten Jahre zeigt, stiegen auch die Spielerzahlen mit Veröffentlichung der Netflix-Serie stetig an.

Screenshot: SteamDB.info

Screenshot: SteamDB.info

Nicht nur die Netflix-Serie sorgte für den Erfolg von The Witcher 3: Wild Hunt

Die Steam-Zahlen sind nur ein Teil der Medaille, immerhin erschien das Spiel seitdem auch auf jeder Konsole, sogar für die Nintendo Switch. Insgesamt verkaufte sich das Spiel über 50 Millionen Mal und wird wohl nach dem Next-Gen-Upgrade für PS5 und Xbox Series X/S, dass für dieses Jahr geplant ist, weiter steigen.

Für dich von Interesse:   Hell Let Loose: Es gibt kein Tutorial, also hier ist eines

Natürlich fragen sich Spieler immer wieder, wann The Witcher 4 (oder wie es auch heißen mag, nachdem die Geralt-Trilogie eigentlich abgeschlossen wäre) kommt. Zumindest können sich Fans mit vielen Mods der PC-Version erfreuen und zumindest optisch auf den Nachfolger “hinarbeiten”. Die Charaktere des Spiels sind so beliebt, dass Fans sie sogar für andere Spiele erstellen, wie Skyrim.

The Witcher 3: Wild Hunt erschien erstmals am 18. Mai 2015, wurde von CD Projekt Red entwickelt und ist für PS4, Xbox One, Nintendo Switch und Windows PC verfügbar. Dank Abwärtskompatibilität auch für PS5 und Xbox Series X/S.

Witcher Staffel 3 ging übrigens Ende Januar 2022 in Vorproduktion, bis zu den Dreharbeiten wird es noch einige Wochen dauern!

AktuelleGames News