Blogheim.at Logo

WandaVision Start Review und Erster Eindruck

Die Marvel Serie WandaVision ist nun auf Disney+ zu sehen. Wie ist der erste Eindruck?

Artikel von
(L -R): Paul Bettany as VIsion and Elizabeth Olsen as Wanda Maximoff in Marvel Studios' WANDAVISION exclusively on Disney+. Photo courtesy of Marvel Studios. ©Marvel Studios 2020. All Rights Reserved.

Marvel hat einen Plan. Die nächste Phase des Filmischen und auch Serientechnischen Auftritts, ist schon durchgeplant. Während viele der Marvel und Disney Produktionen noch eine ganze Weile warten lassen, so ist das erste Gemeinschafts-Projekt nun auf Disney+ gestartet. Wanda Maximoff und das künstliche Infinitystone-Wesen Vision sind die Helden der neuen Marvel Serie. Derzeit sind zwei Episoden der Serie WandaVision online und hier kommt ein erster Eindruck mit kurzem Review dazu.

Paul Bettany as Vision and Elizabeth Olsen as Wanda Maximoff in Marvel Studios' WANDAVISION exclusively on Disney+. Photo courtesy of Marvel Studios. ©Marvel Studios 2020. All Rights Reserved.

Paul Bettany (Vision) & Elizabeth Olsen (Wanda Maximoff) in Marvel Studios‘ WANDAVISION exclusively on Disney+.©Marvel Studios 2020. All Rights Reserved.

WandaVision Review mit einem holprigen Start

Ich beginne mal mit den objektiven Dingen. Die beiden Schauspieler, Baul Bettany und Elizabeth Olsen, haben ihre Rollen noch immer verinnerlicht. Die Chemie zwischen den Beiden ist auf dem Schirm eine sehr schön eingespielte und man merkt, dass ihnen der jeweilige Charakter den sie verkörpern auch liegt. Besonders Paul Bettany als Vision, schafft den Spagat zwischen dem fast gott-gleichen Überwesen Vision und dem charismatischen AI System J.A.R.V.I.S. welches ihm seine Persönlichkeit gab. Elizabeth Olsen wiederum, scheint sich in diesem Retro-Sitcom-Stil sehr wohl zu fühlen und man nimmt ihr das Setting absolut ab.

Es sind zur Zeit nur zwei Episoden von WandaVision verfügbar und so fällt der Review zum Start etwas mager aus. Denn in diesen beiden Episoden erfahren wir kaum etwas. Nicht nur, weil es eindeutig aufbauende und „vorstellende“ Episoden sind, sondern weil die beiden Haupt-Protagonisten ebenso wenig wissen was hier vorgeht, wie wir. Sie haben wohl ihr Gedächtnis verloren und nehmen diese neue Realität als die eigene wahr. Während aber in ganz kleinen Signalen angedeutet wir, dass hier etwas nicht stimmt. Es dämmert besonders in Wanda, dass sie da nicht hin gehören.

Paul Bettany as Vision and Elizabeth Olsen as Wanda Maximoff in Marvel Studios' WANDAVISION exclusively on Disney+. Photo courtesy of Marvel Studios. ©Marvel Studios 2020. All Rights Reserved.

Retro Vision und Wanda in Marvel Studios‘ WANDAVISION exclusively on Disney+©Marvel Studios 2020. All Rights Reserved.

Der erste Eindruck wäre ein schwaches Review für WandaVision

Würde ich die Serie nun nur anhand dieser ersten beiden Episoden beurteilen, wäre das nicht nur ein sehr schlechter Bericht, sondern auch viel zu verfrüht. Die Episoden geben zu wenig her, um die Serie wirklich einschätzen zu können. Kurzum… die zwei Folgen sind nichts-sagend. Natürlich passiert etwas und wir werden in diese neue Realität eingeführt. Aber das ist auch schon alles. Zu wenig um urteilen zu können oder auch nur zu erahnen in welche Richtung es sich entwickeln kann. Was man aber ganz klar sagen kann. Der erste Eindruck von WandaVision ist eindeutig lustig und punktet daher im Review.

Der Humor in den ersten Folgen hat Charisma und wurde so gewählt, dass er in diese Retro Optik passt. Ich komme mir vor, als würde ich alte Episoden der bezaubernden Jeannie sehen. Das weckt Sympathie und kann zumindest bei mir punkten. Es wird aber ziemlich sicher nicht so weiter gehen. Wie es allerdings weiter geht, ist noch völlig unklar. Darüber bin ich ganz froh. Denn würde WandaVision exakt so weiter machen wie die ersten beiden Episoden waren, muss ich ganz ehrlich sein, wäre das ziemlich schwach. So gern ich die bezaubernde Jeannie auch hatte. Von WandaVision erwarte ich mir nach dem Start weit mehr für meinen Review.

Marvel hat noch viel vor

Es ist spürbar, bereits in den ersten Folgen, dass hier eine alternative Realität im Spiel ist. Dies wird auch durch den ersten Trailer der Serie klar. Die Tatsache, dass Marvel hier zwei der mächtigsten Wesen des MCU zusammen in eine alternative Realität steckt, eröffnet ihnen unzählige Möglichkeiten. Die Zukunft von Wanda und Vision könnte uns überall hin führen. Zeitreisen und andere Dimensionen sind nicht ausgeschlossen. Darum wäre auch ein vollständiger Review zum Start von WandaVision auch weit verfrüht. Momentan lassen aber sowohl Disney als auch Marvel regelmäßig mit neuen News die Fans wissen, dass ihnen noch viel bevorsteht.

AktuelleGames News