Valorant: Killjoy Geschützt kann dank Bug spazieren gehen

Valorant spieler haben auf der Map Lotus einen Bug gefunden, der das Geschütz von Killjoy in Bewegung setzt.

Valorant Killjoy (c) Riot Games

Das Wichtigste in Kürze

  • Valorant ist ein Spiel von Riot Games
  • Auf der neuen Map Lotus haben Spieler einen Bug gefunden
  • Mit dem Bug kann das Killjoy Geschütz spazieren gehen

Der Geschützturm von Killjoy hat anscheinend Wind davon bekommen, dass er im Patch 6.03 generft wird. Das würde zumindest erklären, warum er auf einmal davon laufen kann. Aber Spaß beiseite, Valorant Spieler haben einen neuen Bug auf der Map Lotus gefunden. Mit dem kann man als Killjoy mit ihrem Geschützturm, der eigentlich an einem Punkt stehen bleiben sollte, jetzt über die Mal rennen.

Der Bug funktioniert aber nur auf der neuen Valorant Map Lotus mit Hilfe der Drehtüren. Wenn man ein Geschütz vor einer Drehtür platziert und sich dann zwischen die Tür und das Geschütz quetscht nachdem man sie aktiviert hat, kann man das Geschütz, mehr oder weniger, über die Map schieben.

Ganz von selbst bewegt es sich also dann doch nicht. Funktionstüchtig bleibt es aber trotzdem, heißt das Geschütz schießt weiterhin auf Gegner und schlägt Alarm sollte es einen entdecken. Wenn man will, kann man es auch als mobile Deckung verwenden.

Gefunden wurde der Bug von Reddit User AngeredLotus. Der hat auch ein Video davon gemacht, wie der Bug funktioniert und wie er in-Game aussieht.

https://www.reddit.com/r/VALORANT/comments/113izdz/bug_killjoy_turret_gliding_bug_on_lotus/?utm_source=share&utm_medium=web2x&context=3

Was vielen Reddit Usern dabei aufgefallen ist, ist das sich das Geschütz der deutschen Agentin Killjoy ja auch in den Cinematics und in der Story bewegen kann. Im Cinematic “Duality” das letztes Jahr erschienen ist, sehen wir sie sogar Seite an Seite nebeneinander laufen. Technisch gesehen ist der Bug also, zumindest in der Story von Valorant , passend.

Zu lange wird man sich den Spaß aber nicht mehr machen können. Reddit User AngeredLotus hat den Bug nämlich bereits an Riot Games gemeldet. Bis zur Veröffentlichung dieses Artikels ist der Bug aber noch aktiv, heißt wer in ausprobieren möchte, hätte noch die Chance dazu.

Valorant ist auf Windows PC verfügbar

Mehr zum Thema