US-Händler entsorgt Starfield-Kopien! – Das Ende von physischen Ausgaben?

Ist der Boom des digitalen Verkaufs von Videospielen nicht mehr aufzuhalten?

Starfield - (C) Bethesda

Der US-Händler Walmart plant anscheinend einen großen Schritt, wie er physische Kopien des Xbox Series X-Spiels Starfield loswerden möchte. Die Discs sollen “entsorgt” werden. Kein Spaß! Doch wie kommt es dazu?

Es ist kein großes Geheimnis: Immer mehr Händler ziehen sich aus dem Verkauf von physischer Software zurück, auch Videospielen. Bis auf die Cartridges der Nintendo Switch-Spiele findet man oft nur noch wenig im Regal von PS5 und Xbox Series X/S. In den USA greift ein US-Händler nun zu einem drastischen Schritt.

Walmart “schmeißt” Starfield weg!

Mit dem digitalen Vertrieb von Videospielen haben Händler so ihre Mühen. Man weiß nicht ganz so recht, wie viele physische Kopien überhaupt noch gefragt sind. Einen großen “Einkaufsfehler” dürfte man bei der Xbox Series X/S-Version von Starfield gemacht haben. Das Spiel erschien am ersten Tag – wie alle Xbox-Exklusiv-Titel – im Xbox Game Pass. Eine physische Kopie ist also nicht wirklich notwendig.

Nun hat ein Walmart-Mitarbeiter ein Memo weitergeleitet, dass mehr oder weniger bestätigt, dass es zukünftig kaum bis gar keine Xbox-Spiele mehr beim US-Riesenhändler geben wird.

Mächtiges Bethesda-Rollenspiel für 0,03 US-Dollar?

Ab nächster Woche könnte Walmart anfangen, Starfield-Exemplare für nur 0,03 US-Dollar zu verkaufen, bevor sie die Kopien komplett entsorgen. Der Trend zu digitalen Medien hat physische Verkäufe beeinflusst, und Einzelhändler ziehen sich zurück. Walmart scheint diesem Beispiel zu folgen.

Obwohl die meisten Starfield-Spieler digital kaufen, wirft diese Aktion Fragen auf. Was bedeutet das für die Zukunft von physischen Medien? Bethesda plant weiterhin, Starfield bis 2024 zu unterstützen, mit neuen Updates und DLCs. Aber die Zeiten ändern sich, und vielleicht ist Starfield nur der Anfang einer neuen Ära im Gaming. Seit Jahren bemerken wir einen starken Trend zum digitalen Kauf von Videospielen. Beim Xbox Game Pass “besitzt” man das Spiel nicht einmal mehr selbst. Und für Ubisoft ist das durchwegs eine akzeptable Zukunftsaussicht.

Starfield ist jetzt für Xbox Series X/S und Windows PC verfügbar.

Fakten
Mehr zum Thema