Neue Inhalte

Update 1.0.7 für Assassin’s Creed Mirage veröffentlicht

Das neue Update 1.0.7 für Assassin's Creed Mirage fügt einen komplett neuen Spielmodus hinzu, sowie mehrere Fehlerbehebungen.

Assassin's Creed Mirage (c) Ubisoft

Die Fans von Assassin’s Creed Mirage haben ein unerwartetes Update erhalten. Es bringt einen völlig neuen Spielmodus und viele weitere Funktionen mit sich. Dies ist das erste große Update für den Titel seit dem Update 1.0.6 vor ein paar Monaten, das unter anderem New Game Plus eingeführt hat.

Im Laufe der Jahre hat das Assassin’s-Creed-Franchise mehrere Veränderungen durchgemacht. Origins markierte einen Wendepunkt für die Serie von Ubisoft. Obwohl die RPG-Elemente mit der Stealth-Mechanik ihre eigene Nische gefunden haben, suchten eingefleischte Fans immer noch nach einem Spiel, das die Seele der Reihe widerspiegelt. Mit Assassin’s Creed Mirage kehrte die Serie wieder zu ihren Wurzeln zurück und wählte eine linearere Spielweise als ihre jüngsten Vorgänger. Die Entwickler haben aktiv Updates für das Spiel veröffentlicht, obwohl es von der Community gemischt aufgenommen wurde.

Ubisoft Bordeaux hat im Rahmen des jüngsten Updates eine Reihe von Änderungen am Titel vorgenommen. Die bemerkenswerteste Änderung ist die neue Herausforderung namens „Volle Synchronisation“. Dieser Modus, auch als Permadeath-Modus bekannt, ermöglicht es den Spielern, an einer rücksichtslosen Erfahrung teilzunehmen. Wenn sie sterben oder sogar illegale Handlungen wie das Töten von Bürgern begehen, müssen sie das Spiel von vorne beginnen. Im Grunde genommen wird jede Handlung, die sie vom Animus abtrennt, auch ihre gespeicherte Datei löschen. Der Modus ist nur für neue Spieldurchgänge verfügbar, und die Funktionen von Assassin’s Creed Mirage für Cross-Progression/Cloud Saves sind in diesem Modus deaktiviert.

Neuer Permadeath-Modus für Assassin’s Creed Mirage

Je nachdem, in welchem Schwierigkeitsgrad die Spieler die Herausforderung „Volle Synchronisation“ abschließen, können die Belohnungen recht lukrativ sein. Sie reichen von neuen Emblemen bis hin zum Rayhan-Kostüm, neuen Färbungen und vielem mehr. Abgesehen davon können Spieler in Assassin’s Creed Mirage nun jedes beliebige Outfit als Kostüm ausrüsten, auch bekannt als Transmog. Diese Funktion wurde zum Start des Spiels häufig gewünscht, da sie es den Spielern ermöglicht, ein beliebiges Kostüm zu tragen und die Fähigkeiten eines anderen Kostüms zu nutzen.

Darüber hinaus fügt das Update auch ein neues Easter Egg hinzu, das laut den Entwicklern auf den Straßen „schnurrend“ gefunden werden kann. Die Fans sind schon ganz gespannt auf dieses Easter Egg, denn die Entwickler hatten zuvor eine Fan-Katze, deren Gesicht dem Assassin’s-Creed-Logo ähnelte, in das Spiel integriert. Abgesehen davon gibt es eine Fülle weiterer Fehlerbehebungen, von denen sich die meisten auf den New Game Plus-Modus konzentrieren.

Worum geht es in Assassin’s Creed Mirage?

In Assassin’s Creed Mirage spielst du als Basim, ein Straßendieb, der sich den Verborgenen anschließt, einer geheimen Organisation von Assassinen. Deine Mission ist es, fünf Mitglieder des Ordens der Ältesten zu töten, die im Hintergrund die Fäden ziehen und Bagdad kontrollieren. Dabei musst du Hinweise sammeln, deine Ziele aufspüren und dich mit Parkour und verschiedenen Waffen durch die Stadt bewegen. Das Spiel ist eine Hommage an das erste Assassin’s Creed, das 2007 erschien, und spielt in der gleichen historischen Epoche.

Mehr zum Thema