Blogheim.at Logo

Uncharted-Verfilmung verliert weiteren Regisseur, Tom Holland als Nathan Drake bleibt

Artikel von

Der unbekannte Regisseur Dan Trachtenberg hat das Projekt verlassen, da die Produktion auf PlayStation Productions von Sony verlagert wird.

Wie Deadline berichtet, wird Dan Trachtenberg, von dem viele vermuteten, dass er der Regisseur ist, der Uncharted für die große Leinwand adaptiert, aus dem Geschäft ausgetreten. Erst vor wenigen Wochen haben wir darüber berichtet, dass das Script fertig ist.

WERBUNG

Trachtenberg ist der letzte in einer langen Reihe von Regisseuren, aber sein Ausstieg scheint am enttäuschendsten zu sein, da er kurz vor dem geplanten Produktionsstart steht. Der Uncharted-Film, in dem Tom Holland (Spider-Man, MCU) weiterhin die Hauptrolle spielt, soll Anfang nächsten Jahres die Produktion aufnehmen.

Uncharted 3 - (C) Naughty Dog

Uncharted 3 – (C) Naughty Dog

Das Branchen-Magazin berichtet auch, dass die kürzlich gegründeten PlayStation Productions die Produktionsaufgaben übernehmen werden, wobei Uncharted der erste Spielfilm überhaupt für das Studio sein wird.

Trachtenberg sagte zuvor, der Uncharted-Film sei keine direkte Adaption der Spiele, sondern konzentriere sich auf eine jüngere Version von Nathan Drake mit einer originellen Geschichte. Tom Holland dürfte das wohl gelegen kommen, denn für “seinen” Spider-Man in der MCU sieht es derzeit schlecht aus.

Sony ist derzeit auf der Suche nach einem Ersatz-Regisseur, mit der Hoffnung, bis Ende des Sommers einen zu finden. Die Zeit wird knapp dafür.

AktuelleGames News