Blogheim.at Logo

Twitch zensiert offenbar jegliche ,,Hot Tub”-Erwähnungen

Der Streaming-Gigant Twitch zeigt keine Reaktion bei der ,,Hot Tub"-Affäre. Vielmehr zensiert er jede Erwähnung.

Artikel von
Twitch: Der größte Gaming-Streaming-Dienst der Welt

Während große Streaming-Plattformen während der Pandemie zwar an Popularität und Streaming-Zahlen deutlich zunahmen, sorgt vor allem Twitch in den letzten Woche für eine Kontroverse. Im Mittelpunkt der ,,Hot Tub”-Affäre steht der Streit um die Freizügigkeit von leichtbekleideten StreamerInnen.

Denn da die Streaming-Plattform untersagt, sich halbnackt oder auch nur leicht bekleidet vor der Kamera zu zeigen, haben einige StreamerInnen ein Schlupfloch gefunden. Indem sie sich in einem Whirlpool – englisch Hot Tub – oder auch Gummiplanschbecken zeigen, können sie so wenig Kleidung tragen, wie sie wollen.

Advertisment

Diese Technik funktioniert, da Twitch, das sonst streng gegen Sexualisierung vorgeht, solche ,,Hot Tub”-Streams nicht als unanständigen Inhalt einordnet. Denn so wäre es laut den offiziellen Richtlinien erlaubt, sich in Badebekleidung in einer entsprechenden Umgebung zu zeigen. Viele StreamerInnen nutzen dieses Schlupfloch jedoch dazu, die Regeln stark auszureizen.

Dass einige StreamerInnen auf solche Tricks zurückgreifen, hat in der Community bei vielen nicht nur für Begeisterung gesorgt. So fordern viele ernsthafte Streamer und Streamerinnen, dass die Plattform gegen dieses Verhalten vorgehen muss. Doch von der Seite selbst kam bisher nichts Konkretes. Vielmehr wurde das Thema bisher von Seiten des Unternehmens totgeschwiegen.

Twitch als Bademeister

Doch anstelle etwas gegen das Ausnutzen der eigenen Regeln zu unternehmen, hat Twitch jetzt offenbar angefangen einzelne Streamer zu zensieren. Ein Reddit-Thred hat darauf aufmerksam gemacht

Twitch bans hot tub streamers on official channel from LivestreamFail

So soll die Streaming-Plattform laut dem Posting versuchen, das Thema gänzlich zu ignorieren und abzuweisen.  Auch soll das Unternehmen begonnen haben sogar Erwähnungen von ,,Hot Tub” auf der offiziellen Seite zu entfernen. Demnach würde die Plattform versuchen die Thematik komplett totzuschweigen.

Für dich von Interesse:   Twitch-Streamer zahlt Hypothek der Eltern zu Weihnachten ab

Das Thema hat sich bisher als großer Zankapfel erwiesen. Die einen beschweren sich darüber, dass Twitch nichts dagegen unternimmt, dass mit nackter Haut und billiger Methoden Zuschauer generiert werden. Die anderen sind jedoch der Meinung, dass Content- Creator nichts dafür können, dass genau diese Methoden wirksam sind. Immerhin zwingen sie niemanden ihre Inhalte zu konsumieren. Das obliegt weitestgehend den Zusehern selbst.

Doch dass der Streaming-Gigant dem Thema bisher nur mit Schweigen begegnet ist, ist vermutlich auch nicht die beste Lösung. Wie man jedoch auch ohne nackter Haut zur Streaming-Karriere kommt, verrät euch der Streamer ,,Shroud”, der vor kurzem seine Tipps verraten hat.

Mehr zu Twitch

Wo liegt der Twitch Rekord für den meistgesehenen Livestream aller Zeiten? Wir haben das Top 20 Ranking.

AktuelleGames News